Abo
  • Services:
Anzeige
Virtualbox mit und ohne grafische Oberfläche.
Virtualbox mit und ohne grafische Oberfläche. (Bild: Screenshot: Jörg Thoma)

Virtuelle Festplatte einrichten

Zunächst wechseln wir in das Verzeichnis, in dem die Dateien der virtuellen Maschine abgelegt werden. Bei der Installation legt Virtualbox im Benutzerverzeichnis einen Ordner namens VirtualBox Vms an, in dem bereits ein Unterordner mit dem Namen Debian_Server liegen sollte. Der neue Datenträger wird dort dann mit dem Befehl

vboxmanage createhd --filename Debian_Server.vdi --size 16000

erstellt. Damit erhält der virtuelle Datenträger im Virtualbox-eigenen VDI-Format eine Größe von 16 GByte. Der Datenträger wird wie bei der Standardeinstellung im grafischen Assistenten Virtualbox dynamisch alloziert - sprich, die Datei, die den virtuellen Datenträger enthält, wächst erst dann, wenn in der virtuellen Maschine Daten erzeugt werden. Mit dem obigen Befehl wird eine Obergrenze von sechzehn GByte gesetzt.

Anzeige

Gleich genug Platz schaffen

Für Debian teilt der grafische Assistent standardmäßig 8 GByte ein. Bei der Installation belegt der Debian-Server gerade einmal 1,5 GByte. Je nach Einsatzgebiet gilt es aber, bereits bei der Erstellung eine sinnvolle Größe zu wählen. Zwar lässt sich die VDI-Datei später mit vboxmanage modifyhd --resize vergrößern. Allerdings muss dann im darauf befindlichen Debian-Server die Partition ebenfalls aufwendig vergrößert werden.

  •  Virtualbox lässt sich auch ohne grafische Oberfläche bedienen. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Über die Kommandoziele lassen sich detaillierte Informationen zu einzelnen virtuellen Maschinen anzeigen. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Für den Betrieb ohne grafische Oberfläche können minimale Grafikeinstellungen beibehalten werden. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Über die Kommandozeile lassen sich Controller und virtuelle Festplatten hinzufügen. (Screenshot: Jörg Thoma)<br>
  • Auch Netzwerkarten oder Netzwerkeinstellungen lassen sich per Kommandozeilenbefehl einrichten. (Screenshot: Jörg Thoma)<br>
  • Mit unserer Beispieldatei lässt sich Debian Jessie ohne Zutun einrichten. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Statt im Klartext können dabei auch gehashte Passwörter übergeben werden. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Die automatische Installation erfolgt über den in Virtualbox integrierten TFTP-Server. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Dazu muss auch das Bootmenü angepasst werden. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Auch die Startreihenfolge lässt sich per Befehlseingabe ändern. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Über den seriellen Port kann die Protokollierung des Debian-Installers mitgelesen werden. (Screenshot: Jörg Thoma)
  • Nach erfolgreicher Installation lässt sich Debian in der virtuellen Maschine per SSH steuern. (Screenshot: Jörg Thoma)
Über die Kommandozeile lassen sich Controller und virtuelle Festplatten hinzufügen. (Screenshot: Jörg Thoma)<br>

Im nächsten Schritt verbinden wir den neuen Datenträger mit der virtuellen Maschine. Dazu wird der vboxmanage-Parameter storagectl verwendet. Mit

vboxmanage storagectl "Debian_Server" --name "SATA Controller" --add sata

wird der virtuellen Maschine zunächst ein SATA-Controller hinzugefügt. Alternativ gibt es auch einen IDE-Controller, der allerdings nur langsamere Durchsatzraten zulässt und auf vier Anschlüsse begrenzt ist. Beim SATA-Controller sind es 30. Prinzipiell sollte also immer der modernere SATA-Controller verwendet werden, sofern das Betriebssystem in der virtuellen Maschine die 2004 eingeführte Schnittstelle Advanced Host Controller Interface (AHCI) unterstützt. Ohnehin begrenzt der Datenträger, auf dem die virtuelle Festplatte abgelegt wird, die Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

Festplatte einklinken

Mit

vboxmanage storageattach "Debian_Server" --storagectl "SATA Controller" --port 0 --device 0 --type hdd --medium Debian_Server.vdi

wird jetzt die virtuelle Festplatte dem Controller zugeordnet. Wichtig sind hier zunächst die Parameter --port und --device. Ersterer legt fest, dass der virtuelle Datenträger an den ersten Controller angehängt wird, falls es mehrere gibt. Der Device-Parameter sorgt dann dafür, dass die virtuelle Festplatte die erste am Controller ist, was für die Installation des Bootloaders des Betriebssystems später wichtig sein wird. Der Parameter --type hdd bestimmt, dass es sich um eine Festplatte handelt. Alternativen sind hier lediglich fdd für Disketten-Images oder dvddrive für optische Datenträger oder ISO-Dateien.

Ohne DVD-Laufwerk geht's nicht

Egal, ob später von der Netzwerkkarte oder von einer ISO-Datei gebootet werden soll, ein fehlendes optisches Laufwerk bringt Virtualbox aus dem Tritt. Deswegen richten wir am SATA-Controller noch mit

vboxmanage storageattach "Debian_Server" --storagectl "SATA Controller" --port 1 --device 0 --type dvddrive --medium emptydrive

ein leeres optisches Laufwerk ein.

Jetzt kümmern wir uns um einen Netzwerkadapter, ohne den die virtuelle Maschine von anderen Rechnern aus nicht erreichbar wäre.

 Zentrales VerwaltungswerkzeugDie virtuelle Maschine vernetzen 

eye home zur Startseite
ossps 16. Mär 2016

ssh -X user@host virtualbox Trotz ohne GUI auf dem Server geht Maschine anlegen und...

486dx4-160 13. Mär 2016

Useless use of root. Ach, und unter AIX geht's auch nicht.

Ovaron 11. Mär 2016

Für mich verströmt das vor allem das Flair von "Ich weiß was da drin passiert" und "wenn...

_Jan 10. Mär 2016

Bei mir schon dkms status vboxguest, 5.0.16, 3.19.0-43-generic, x86_64: installed

_Jan 10. Mär 2016

Bei mir schon dkms status vboxguest, 5.0.16, 3.19.0-43-generic, x86_64: installed



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LivingData GmbH, Landshut, Nürnberg
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  3. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Siemens hat eine gute Lösung in Parkhäusern

    bernstein | 21:04

  2. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 21:03

  3. Mehr Kompexität?

    DY | 20:59

  4. Re: Wieso hat die PARTEI keine absolute Mehrheit?

    __destruct() | 20:59

  5. Re: Nichts

    __destruct() | 20:56


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel