Virtuelle Maschine: Parallels will Windows 11 auf Macs bringen

Parallels unterstützt mit seiner virtuellen Maschine für MacOS bald auch Windows 11. Das wird aber nur auf Intel-Macs funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11 soll auf Macs laufen.
Windows 11 soll auf Macs laufen. (Bild: Microsoft/mockdrop.io)

Wer einen Mac besitzt und Windows 11 darauf laufen lassen will, könnte bald Hilfe von Parallels bekommen. Das Unternehmen bestätigte, daran zu arbeiten, seine Mac-Software Parallels Desktop entsprechend anzupassen.

Stellenmarkt
  1. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  2. SAP-Basis-Administrator (m/w/d)
    Bayerische Versorgungskammer, München
Detailsuche

Mit Parallels können virtuelle Maschinen auf dem Mac betrieben werden. Die Virtualisierung von Windows 11 wird aber nur auf Intel-Macs möglich sein.

Laut einem Bericht von iMore will das Unternehmen alles tun, um Windows 11 auf MacOS zu bringen. Parallels warte auf den offiziellen Windows 11 Insider Preview-Build, sagte Manager Nick Dobrovolskiy der Website. Dann würden die erforderlichen Anpassungen an Parallels Desktop vorgenommen.

Parallels Desktop solle bald auch unter MacOS Monterey laufen, teilte der Hersteller weiter mit. Apples neues Betriebssystem soll im Herbst 2021 erscheinen und wird derzeit einem öffentlichen Beta-Test unterzogen.

Golem Karrierewelt
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    30.05.-03.06.2022, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.06.-01.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Microsoft kündigte Windows 11 am 24. Juni 2021 mit einer neuen Benutzeroberfläche an. Das neue Betriebssystem soll im Herbst erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seitan-Sushi-Fan 03. Jul 2021

Also ist ja nun nicht so, dass dies nicht vorher schon bekannt war.

Kein Kostverächter 02. Jul 2021

Soll Parallels jetzt damit Werbung machen, dass eine Preview-Version funktioniert? Das...

abcde 02. Jul 2021

Ich verstehe es auch nicht, aber liegt vermutlich an der Einschränkung, dass Microsoft...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  2. Cerebras WSE-2: München verbaut riesigen KI-Chip
    Cerebras WSE-2
    München verbaut riesigen KI-Chip

    Als erster Standort in Europa hat das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) ein CS-2-System mit Cerebras' WSE-2 gekauft, welches effizient und schnell ist.

  3. WD Red: 7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte
    WD Red
    7 US-Dollar für falsch beworbene NAS-Festplatte

    Weil Western Digital einige NAS-Festplatten ohne Hinweis mit SMR-Technik verkauft hatte, muss der Hersteller dafür geradestehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Days of Play: (u. a. PS5-Controller (alle Farben) günstig wie nie: 49,99€, PS5-Headset Sony Pulse 3D günstig wie nie: 79,99€) • Viewsonic Gaming-Monitore günstiger • Mindstar (u. a. MSI RTX 3090 24GB 1.599€) • Xbox Series X bestellbar • Samsung SSD 1TB 79€ [Werbung]
    •  /