Virtuelle Fische: Biotope simuliert ein Aquarium

Kein Bildschirmschoner, sondern die ernsthafte und detailgetreue Simulation eines Aquariums soll Biotope werden - der Nutzer kann sogar den Stresslevel jedes einzelnen Tieres verfolgen. Ende Juli 2019 beginnt über Steam der Early Access für Windows-PC und MacOS.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Biotope
Artwork von Biotope (Bild: MBL Development)

Das Hamburger Entwicklerstudio MBL Development will möglichst detailgetreu ein Aquarium simulieren. Das Programm namens Biotope soll Fisch- und Pflanzenwachstum ebenso wie die Wasserqualität und den Stresslevel jedes einzelnen Tieres nachbilden. Flora und Fauna haben einen kompletten Lebenszyklus - von der Geburt bis zum Tod. Glückliche Fische belohnen den Spieler mit Nachwuchs, mit schillernden Farben und guter Gesundheit.

Stellenmarkt
  1. DevOps/IT Operations Engineer (w/m/d) Container Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
  2. Consultant Networking Security (w/m/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
Detailsuche

Biotope simuliert chemische und biologische Parameter, darunter die Wassertemperatur, den pH-Wert und die Karbonathärte. Auch Nitrate und Ammoniak müssen im Auge behalten werden, damit das Aquarium die bestmöglichen Lebensbedingungen bietet.

Der Nutzer muss aber auch die Geräte im Blick haben, denn die können kaputt gehen - eine rechtzeitige Reparatur sorgt dafür, dass die Fische nicht leiden oder gar eingehen.

Der Einkauf von Ausrüstung, Pflanzen und Fischen im Shop - für anspruchsvolle Besitzer echter Aquarien ein wichtiges Thema - soll ebenso zum simulierten Alltag in Biotope gehören wie das Verwalten eines Budgets mit Betriebskosten und Einnahmen, etwa durch Handel. Mit einem Editor soll sich der virtuelle Fischtank den eigenen Wünschen anpassen lassen, was Ausstattung mit Schmuckgegenständen und den Hintergrund angeht.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Um an besondere Extras zu kommen, sollen Nutzer durch das Absolvieren von Quests ihren Level verbessern müssen. Zum Experimentieren kann man in Zuchtbecken per Zeitraffer die Geschwindigkeit erhöhen, um so die Auswirkungen etwa von Zuchtmaßnahmen kennenzulernen.

Biotope soll am 23. Juli 2019 auf Windows-PC und MacOS auf Steam im Early Access starten, die weitere Entwicklung soll zusammen mit der Community erfolgen und zwischen einem halben und einem ganzen Jahr dauern. Informationen über den Preis liegen bislang nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /