Abo
  • Services:
Anzeige
Virtualbox ist in Version 5.1 erschienen.
Virtualbox ist in Version 5.1 erschienen. (Bild: Oracle)

Virtualisierungssoftware: Virtualbox 5.1 nutzt Qt 5 für die Oberfläche

Virtualbox ist in Version 5.1 erschienen.
Virtualbox ist in Version 5.1 erschienen. (Bild: Oracle)

Die neue Version 5.1 von Virtualbox setzt für die Oberfläche auf Qt5. Das Entwicklerteam des Werkzeugs von Oracle hat außerdem die Audio-Funktionen überarbeitet und die Leistung in bestimmten Situationen deutlich verbessert.

Die freie Virtualisierungssoftware Virtualbox von Oracle ist in Version 5.1 erscheinen. Die größte Neuerung an der grafischen Oberfläche ist die komplette Migration auf das GUI-Framework Qt 5. Die Oberfläche soll darüber hinaus eine bessere Leistung bieten und eine schnellere Reaktionszeit aufweisen, da diese einen passiven Beobachter für API-Ereignisse nutzt. Zudem soll die Oberfläche Touch-Events besser verarbeiten können und der Wizard zum Erstellen einer virtuellen Maschine (VM) ist überarbeitet worden.

Anzeige

Das Team hat außerdem die Audio-Funktionen für Virtualbox 5.1 verbessert. So können Gastsysteme mit aktuellen Linux-Versionen auf High Definition Audio (HDA) zugreifen. Dank der Verwendung neuer Timer sollte die CPU-Last zudem verringert werden und die Emulation von AC'97 soll sich detaillierter steuern lassen. Die Unterstützung für Python 3 hat das Team ebenfalls weiter verbessert.

Neue Implementierung für APIC und I/O-APIC sollen für eine signifikante Leistungssteigerung in bestimmten Situationen sorgen, das soll insbesondere für Netzwerkverkehr gelten. Windows-Gäste können über die Hyper-V-Paravirtualisierung auf Fehler überprüft werden, zur Festspeicheranbindung kann das Non-Volatile Memory Host Controller Interface (NVMHCI) genutzt werden und EFI unterstützt den Start eines Mediums per USB. Zum Neubauen der für den Linux-Kernel notwendigen Module verzichtet die Installationsroutine von Virtualbox 5.1 auf das DKMS-Framework.

Das unter der GPLv2 lizenzierte Virtualbox 5.1 steht als Binärdatei für Windows, Mac OS X sowie Solaris zum Download bereit. Pakete für verschiedene Linux-Distributionen werden ebenso bereitgestellt. Zusätzlich existiert auch ein proprietäres Erweiterungspaket für einige Zusatzfunktionen. Der Quellcode von Virtualbox 5.1 steht über die Projektwebseite zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Karl-Heinz 15. Jul 2016

"The Qt Quick module is the standard library for writing QML applications. While the Qt...

Ovaron 14. Jul 2016

Really? Das glaubst Du wirklich? Hast Du mal versucht ein Verzeichnis beiden zwischen...

Ovaron 13. Jul 2016

Welches Feature brauchst Du denn so dringend das Du dafür in Kauf nimmst eine neue...

MaxLiebermann 13. Jul 2016

Kann jemand sagen ob die ganzen OpenGL Bugs die mit 5.0.x kamen damit behoben sind? Ich...

kendon 13. Jul 2016

Gemeint war nicht nur das Anlegen, sondern die Bootreihenfolge. Und um die Frage zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. MediaMarktSaturn IT Solutions, München
  4. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Sinn

    Seargas | 03:52

  2. Re: Natürlich war das ein "Terroranschlag"

    Ach | 03:33

  3. Re: Das Spiel ist auf dem richtigen Weg!

    bynemesis | 03:05

  4. Re: Wird doch nix

    Mr Miyagi | 02:23

  5. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Libertybell | 02:15


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel