Virtualisierungssoftware: Parallels Desktop 16 für MacOS Big Sur angepasst

Mit der VM Parallels Desktop 16 können Nutzer unter Apples Betriebssystem MacOS Big Sur Windows und Linux virtualisieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Parallels 16
Parallels 16 (Bild: Parallels)

Parallels hat seine Mac-Software Parallels Desktop 16 veröffentlicht, mit der virtuelle Maschinen auf dem Mac betrieben werden können. Das Design wurde dem neuen MacOS Big Sur angepasst. Die VM soll eine bessere Grafikleistung sowie eine schnellere Startgeschwindigkeit bieten: Laut Hersteller kann ein virtualisiertes Windows etwa 20 Prozent schneller fortgesetzt und heruntergefahren werden als bisher.

Stellenmarkt
  1. Software Entwicklungsingenieur*in (d/m/w)
    OSRAM GmbH, Paderborn
  2. Referent Projekte und Key User Mobilität (m/w/d)
    TotalEnergies Marketing Deutschland GmbH, Berlin
Detailsuche

"Zu den innovativen neuen Funktionen in Parallels Desktop 16 gehört die weltweit erstmalige Unterstützung von Metal-Programmen mit 3D-Funktionen, die in einer virtuellen MacOS-Big-Sur-Maschine laufen", sagte Nick Dobrovolskiy, Senior Vice President of Engineering and Support bei Parallels.

Zu den Verbesserungen gehören laut Hersteller bis zu 20 Prozent schnelleres DirectX 11 und eine verbesserte OpenGL 3-Grafik für Windows und Linux. Dazu kommt eine bessere Akkulaufzeit, wenn Windows im sogenannten Reisemodus läuft.

Virtuelle Maschinen können so eingestellt werden, dass beim Herunterfahren automatisch ungenutzter Speicherplatz freigegeben wird. Außerdem wurden neue Multi-Touch-Gesten für Windows-Anwendungen integriert sowie beidseitiges Drucken und verschiedene Papierformate eingeführt, die direkt aus der VM auswählbar sind.

Parallels Desktop 16 für Mac [unbegrenzte Laufzeit]
Golem Akademie
  1. PowerShell Praxisworkshop: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.–23. Dezember 2021, virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Bestandskunden können Upgrade-Preise für Parallels Desktop 16 online einsehen. Parallels Desktop 16 für Mac kostet als unbefristete Lizenz 99,99 Euro oder im Jahresabo 79,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik
     
    Kompakter Einstieg in die Netzwerktechnik

    Die Golem Akademie bietet Admins und IT-Sicherheitsbeauftragten in einem Fünf-Tage-Workshop einen umfassenden Überblick über Netzwerktechnologien und -konzepte.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /