Abo
  • Services:
Anzeige
WMware bringt mit Appdefense eine eigene Sicherheitslösung für virtuelle Maschinen.
WMware bringt mit Appdefense eine eigene Sicherheitslösung für virtuelle Maschinen. (Bild: VMware)

Virtualisierung: VMware verankert Sicherheit im Hypervisor

WMware bringt mit Appdefense eine eigene Sicherheitslösung für virtuelle Maschinen.
WMware bringt mit Appdefense eine eigene Sicherheitslösung für virtuelle Maschinen. (Bild: VMware)

Mit Appdefense will VMware eine eigenständige Sicherheitslösung anbieten. VMwares ESX-Hypervisor soll künftig die darauf laufenden virtuellen Maschinen überwachen. Werden Anomalien entdeckt, wird der Systemadministrator alarmiert oder die betroffene VM einfach automatisch ausgeschaltet.

VMware hat ein eigenes Sicherheitsprodukt vorgestellt: Appdefense. Die Technik ist direkt im Hypervisor verankert. Appdefense überwacht virtuelle Maschinen und reagiert dann, wenn sie von einem zuvor erstellten Verhaltensmuster abweichen, entweder durch Viren und Trojaner innerhalb der virtuellen Maschine oder durch Manipulationen an der VM selbst. Dann kann Appdefense entweder automatisch Gegenmaßnahmen einleiten oder den Systemadministrator warnen, damit er reagieren kann.

Anzeige

Appdefense wird als zusätzliche Schicht in VMwares vSphere-Hypervisor ESX implementiert. Zum einen deshalb, weil der Hypervisor als geschützte Zone unabhängig von einer möglicherweise kompromittierten virtuellen Maschine läuft. Zum anderen können über den Hypervisor schneller geeignete Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Damit unterscheidet sich Appdefense von bereits erhältlichen Lösungen von Drittanbietern wie Bromium.

Zunächst wird eine neue virtuelle Maschine in einem Testlauf von Appdefense beobachtet. Dabei wird ein sogenanntes Manifest erstellt, das die normalen Funktionen und Dienste zusammenfasst. Falls die virtuelle Maschine später im Regelbetrieb von diesem Manifest abweicht, kann Appdefense automatisch reagieren. Zu den automatisierten Gegenmaßnahmen gehören unter anderem, die virtuelle Maschine auszuschalten oder einen zuvor erstellen Snapshot einer gesunden virtuellen Maschine zu starten. Appdefense gibt es bereits in VMwares Netzwerkvirtualisierung NSX. Dort können bestimmte Netzwerkverbindungen einzelner virtueller Maschinen blockiert oder eine virtuelle Maschine in Quarantäne gestellt werden.

Appdefense wird in dem aktuellen vSphere Server 6.5 integriert und als jährliches Abonnement von 500 US-Dollar pro CPU angeboten. IBM Security, RSA, Carbonblack, Secureworks und Puppet werden Appdefense integrieren.


eye home zur Startseite
ICH_DU 29. Aug 2017

Vermutlich hast du das Konzept von vSphere (ESXi) nicht verstanden, vermutlich weil du es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences, Esslingen
  3. Munich International School e. V., Starnberg Raum München
  4. über Hays AG, Hessen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,00€ statt 299,99€
  2. ab Mittwoch für 24,99€ statt 39,99€
  3. (u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Goldene Apple Watch

    marcelpape | 20:34

  2. Re: Wollen, ja, brauchen? Selten

    FreierLukas | 20:30

  3. Ist doch alles "kostenlos"

    raskani | 20:26

  4. Re: "Teststrecke"

    KraftKlotz | 20:26

  5. Nvidia hat keinerlei Respekt

    cicero | 20:23


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel