Abo
  • Services:

Virtualisierung: VMware Fusion 8 lässt Windows 10 auf dem Mac laufen

Die Mac-Virtualisierungsumgebung VMware Fusion ist in Version 8 erschienen, die eine vollständige Unterstützung für Windows 10 bietet. So lassen sich sogar Cortana unter OS X verwenden und Windows-Anwendungen in Mac-Fenstern betreiben.

Artikel veröffentlicht am ,
VMware Fusion 8
VMware Fusion 8 (Bild: VMWare)

Mit VMware Fusion 8 ist eine neue Virtualisierungsumgebung für OS X erschienen, die unter anderem den Betrieb von Windows 10 in einer virtuellen Maschine erlaubt. Das klappte zwar schon mit der Vorversion, allerdings konnte Windows 10 da nur in einem einzelnen Fenster betrieben werden, während Fusion 8 auch einen Modus (Unity) anbietet, jede einzelne Windows-Anwendung in einem separaten Mac-Fenster anzuzeigen. Das vereinfacht die Arbeit, weil die Übersicht erhöht wird.

  • VMware Fusion 8 (Bild: VMWare)
  • VMware Fusion 8 (Bild: VMWare)
  • VMware Fusion 8 (Bild: VMWare)
VMware Fusion 8 (Bild: VMWare)
Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich, Bremen
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen

Microsofts Cortana funktioniert auch im Hintergrund. Solange die virtuelle Maschine mit Windows 10 läuft, ist Cortana ansprechbar. Zudem bietet VMware Fusion 8 Unterstützung für DirectX 10 und für iMacs mit 5k-Auflösung. Die Software ist auch schon für OS X 10.11 alias El Capitan vorbereitet.

Mit Parallels 11 ist vor Kurzem eine Konkurrenzlösung erschienen, die ebenfalls volle Windows-10-Unterstützung bietet. Beide Hersteller liefern sich seit langem einen Wettstreit um die Gunst der Käufer, was dazu geführt hat, dass die Preise praktisch gleich sind. VMware Fusion 8 kostet 80 US-Dollar, ein Update von Version 6 oder 7 wird für 50 US-Dollar angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,49€
  2. 17,95€
  3. (-15%) 16,99€
  4. 30,99€

TheUnichi 28. Aug 2015

Gaming auf dem Mac ist immer so eine Sache. Trotz Windows ist die Hardware dafür einfach...

road42 26. Aug 2015

Jupp: https://pubs.vmware.com/Release_Notes/en/fusion/8/fusion-80-release-notes.html


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
    Job-Porträt Cyber-Detektiv
    "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
    3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
    Flexibles Smartphone
    Samsung verspielt die Smartphone-Führung

    Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
    Eine Analyse von Tobias Költzsch

    1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
    2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
    3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

      •  /