Abo
  • Services:
Anzeige
Parallels Desktop 10
Parallels Desktop 10 (Bild: Parallels)

Virtualisierung: Parallels Desktop 10 macht Tempo

Parallels hat die Virtualisierungslösung Parallels Desktop 10 vorgestellt, die unter OS X läuft und unter anderem den Betrieb von Windows ermöglicht. Die Version 10 soll nicht nur schneller sein und weniger Ressourcen benötigen, sondern auch Yosemite und die iCloud unterstützen.

Anzeige

Parallels hat seine Virtualisierungssoftware Parallels Desktop in Version 10 veröffentlicht und die Unterstützung für OS X 10.10 alias Yosemite eingebaut. Nicht nur Apples neues Betriebssystem läuft damit, auch dessen neue, geräteübergreifende Funktionen wie iCloud Drive und die Foto Library können genutzt werden. Unter Windows können Benutzer im Internet Explorer mit einem Rechtsklick einen Anruf auf dem iPhone tätigen, wenn sie eine Nummer markiert haben, oder Inhalte von Windows über iMessages weiterleiten.

Die wichtigste Änderung betrifft jedoch die Leistung der virtuellen Maschinen, die stark verbessert sein soll. Die Wirtsbetriebssysteme laufen nach Herstellerangaben nicht nur schneller, sondern schonen die Ressourcen des Rechners, damit der Akku bei laufender virtueller Maschine von MacBook-Besitzern nicht mehr so stark beansprucht wird.

Konfigurationsarbeit soll dem Anwender mit Profilen abgenommen werden. Der Nutzer kann spezifizieren, welche Nutzung für ihn im Vordergrund steht: Design, Entwicklung, Spiele oder Office-Arbeiten. Eine manuelle Einrichtung ist nach wie vor möglich.

Die Anbindung an Twitter, Facebook und andere soziale Dienste will Parallels verbessert haben, so dass das Teilen von Daten über Windows möglich ist. Der Vorteil: Das Gastbetriebssystem nutzt die unter OS X konfigurierten Dienste, so dass keine neue Einrichtung unter Windows notwendig ist. Auch E-Mail, Airdrop und Messages werden unterstützt.

Die ganz normale Arbeit zwischen Gast- und Wirtssystem soll einfacher sein: So ist es mit Drag und Drop möglich, von OS X aus Dateien auf das Symbol der virtuellen Maschine zu ziehen, um sie dort zu nutzen.

Das Update auf Parallels Desktop 10 ist für Besitzer der Vorversionen 8 und 9 für 50 Euro erhältlich, die Vollversion kostet rund 80 Euro.


eye home zur Startseite
Webcruise 21. Aug 2014

ich finde es ja in Ordnung für neue Features (mehr Geschwindigkeit usw.) zu zahlen. Aber...

kayozz 21. Aug 2014

Merkwürdig, dass die Produktseiten dann völlig anders aufgebaut sind: http://www.vmware...

paracetamol 20. Aug 2014

Parallels 9 ist in der Yosemite Bei mir läufts einwandfrei...

MarioWario 20. Aug 2014

sehe ich auch so - meine letzte Parallels Version ist aus 2006, dann gab's nur noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Dresden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. (-10%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. App Store

    Apple kürzt Provision für Affiliate-Links

  2. Microsoft

    Mit LinkedIn Mitarbeiter und Leads finden

  3. Verizon

    Gigabit-Internetzugang für 70 US-Dollar

  4. XPC Nano

    Shuttle bringt zwei günstige Minirechner auf Android-Basis

  5. Mobile-Games-Auslese

    Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  6. Atlassian

    Sicherheitsprobleme bei Hipchat und im Confluence-Wiki

  7. Let's Player

    Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

  8. Spielebranche

    "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"

  9. Google Yi Halo

    Google-Kamera für 17.000 US-Dollar

  10. DJI Goggles

    Brille ermöglicht Pilotenblick in Drohnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creators Update: Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
Creators Update
Game Mode macht Spiele runder und Windows 10 ruckelig
  1. Microsoft Zwei große Updates pro Jahr für Windows 10
  2. Windows 10 Version 17xx-2 Stromsparmodus kommt für die nächste Windows-Version
  3. Windows as a Service Die erste Windows-10-Version hat noch drei Wochen Support

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs
  2. Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 560 und Radeon RX 550 vor
  3. Grafikkarte AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss

  1. Re: Gibts bei uns schon

    U.S.tooth | 11:12

  2. Re: Bildrate nicht bedeutsam?

    mnementh | 11:12

  3. Re: Fragwürdiger Absender?

    Apfelbrot | 11:11

  4. Re: FireTV kannte beim ersten Anschalten meinen Namen

    Fuzzy Dunlop | 11:06

  5. Re: Und da ging die Sache in die Hose

    Whitey | 11:06


  1. 11:15

  2. 11:00

  3. 10:45

  4. 10:30

  5. 09:46

  6. 09:29

  7. 09:15

  8. 08:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel