Abo
  • Services:

Virtualisierung: Microsoft liefert optimierte Ubuntu-Gäste für Hyper-V

Nutzer, die Ubuntu unter Windows mittels Hyper-V einsetzen, erhalten nun einen optimierte Ubuntu-Variante für diesen Einsatzzweck. Erste Arbeiten daran laufen bereits seit dem vergangenen Frühjahr.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine optimierte Variante von Ubuntu ist nun für Hyper-V verfügbar.
Eine optimierte Variante von Ubuntu ist nun für Hyper-V verfügbar. (Bild: Microsoft)

Anfang März dieses Jahres hat Microsoft angekündigt, eine "erstklassige" Unterstützung auch für Linux-Distributionen wie Ubuntu in seiner eigenen Virtualisierungsumgebung Hyper-V anbieten zu wollen. Diese Unterstützung soll der von Windows-Gäste demnach in nichts nachstehen. Nach einigen Experimenten steht nun eine auf diesen Einsatzzweck optimierten Variante von Ubuntu als Abbild in der Hyper-V-Gallery bereit, wie Ubuntu-Sponsor Canonical und Microsoft mitteilen.

Stellenmarkt
  1. E3/DC GmbH, Göttingen
  2. alanta health group GmbH, Hamburg

Mit Hilfe des sogenannten Hyper-V Quick Create von Microsoft soll es möglich sein, eine VM mit Ubuntu besonders schnell zu starten. Das nun verfügbare optimierte Abbild soll insbesondere in der Desktopnutzung Komfortfunktionen wie eine gemeinsame Zwischenablage und gemeinsame Ordner für Host und Gast bieten. Auch die Verwendung der Maus soll deutlich besser sein als bisher. Das dynamische Ändern der Fenstergröße soll ebenfalls erleichtert werden. All das sind Funktionen, die von Oracles freiem Konkurrenzprodukt Virtualbox bereits seit langem unterstützt werden.

Zur Umsetzung der Unterstützung in Hyper-V und zur Kommunikation mit den Desktopfunktionen im Linux-Gast setzt Microsoft auf das RDP-Protokoll sowie hier speziell auf die freie Implementierung XRDP. Laut Canonical hat Microsoft hier eng mit den Upstream-Entwicklern von XRDP zusammengearbeitet, um die Unterstützung für den sogenannten Enhanced Session Mode umzusetzen, der die beschriebenen Komfortfunktionen bietet.

Die Kommunikation zwischen Host und Gast läuft dabei über Hyper-V-Sockets, die bereits Teil des Linux-Kernels sind. Das Ubuntu-Abbild von Canonical ist außerdem so konfiguriert, dass es problemlos in Hyper-V startet und natürlich auch XRDP so wie vorgesehen verwendet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199€ + Versand
  3. (u. a. Grafikkarten, Monitore, Mainboards)

liavia 21. Sep 2018

KDE ist etwas träger als Gnome, aber generell performt in meinen Augen Hyper-V aber auch...

registrierungen... 20. Sep 2018

Ja, es sind beim Standard 2 "nutzbare" Instanzen. Ob nun 2x virtuell oder eben 1x phyisch...

Pecos 20. Sep 2018

Ich will nicht behaupten, dass ich vom neuen Installer besonders angetan bin, aber eine...

CrasherAtWeb 20. Sep 2018

Ist das nur bei mir so nervig, oder verschwindet die untere Zeile des Container-Fenster...

weberjn 19. Sep 2018

Sind Hyper-V-Sockets das, was bei VirtualBox virtio-net heißt? https://www.thomas-krenn...


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /