Virtualisierung: Kata Container unterstützen Amazons Firecracker-Hypervisor

Das auf die Erstellung von leichtgewichtigen VMs für Container-Umgebungen spezialisierte Open-Source-Projekt Kata Containers hat Version 1.5 veröffentlicht. Die neue Ausgabe bietet Unterstützung für den Firecracker-Hypervisor von Amazon und IBM z-Series.

Artikel veröffentlicht am , Ulrich Bantle/Linux Magazin/
Das Projekt der Kata Container unterstützt nun auch den minimalen Unterbau Firecracker.
Das Projekt der Kata Container unterstützt nun auch den minimalen Unterbau Firecracker. (Bild: Susanne Nilsson/Flickr.com/CC-BY-SA 2.0)

Das Open-Source-Projekt Kata Containers hat die Version 1.5 seiner Software veröffentlicht. Kata Containers soll die Vorteile von Containern und virtuellen Maschinen (VM) kombinieren sowie Anwendungen plattformunabhängig besser isolieren können und setzt dafür auf lokale Hypervisor im System und einen Micro-Kernel für die minimale VM. Darauf läuft dann der Container. Zusätzlich zu Qemu und der reduzierten Variante Nemo unterstüzten die Kata Containers in Version 1.5 auch Firecracker von Amazon.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Linux / Yocto für Embedded Systems (m/w/d)
    SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim
  2. Senior SAP MM & ARIBA Inhouse Consultant (m/w/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart, Rhein-Main-Gebiet
Detailsuche

Der Cloud-Anbieter hatte den Firecracker Hypervisor im vergangenen November unter eine Open-Source-Lizenz gestellt. Für Kata Containers sei dies ein Glücksfall gewesen, heißt es seitens der Entwickler. Man habe auf Wunsch der Nutzer und Community nach einem minimalistischen Hypervisor für einfache Einsatzzwecke gesucht und ihn mit Firecracker gefunden.

Die Unterstützung mehrerer Hypervisor sei bei Kata Containers von Anfang an geplant gewesen, um einen Ausgleich zwischen Funktionalität, Größe und Sicherheit schaffen zu können. Die Verwendung von Firecracker sei dabei als Ergänzung zu Qemu gedacht, eben weil der Funktionsumfang von Firecracker klar eingeschränkt sei. Die Nutzung von Qemu diene weiter fortgeschritteneren Einsätzen, bei denen etwa die Zuweisung von Geräten notwendig sei. Dieser Unterschied mache sich vor allem bei der Verwendung von Kubernetes bemerkbar.

Eine weitere Neuerung in Version 1.5 der Kata Containers ist die Unterstützung für die S390-Architektur der IBM Z-Series. IBM hat dafür mit den Kata-Container-Entwicklern zusammengearbeitet. Neu ist auch die Integration von Containerd über ein neues Shim-API. Damit verbessere sich das Management der Zustände von Containerd, so die Entwickler. Weitere Details liefert die Ankündigung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kitty Lixo
Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
Artikel
  1. Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
    Ebay-Kleinanzeigen
    Im Chat mit den Phishing-Betrügern

    Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Autos: Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein
    Autos
    Mercedes' Luxuskurs könnte das Aus für A- und B-Klasse sein

    Mercedes definiert sich neu als Luxuskonzern. Das könnte auch das Ende für die Einsteiger-Modelle bedeuten, weil mit diesen kaum Geld zu verdienen ist.

  3. Ericsson und Telia Norway: Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht
    Ericsson und Telia Norway
    Fast 4 GBit/s in 26-GHz-Netz erreicht

    26-GHz-Netz-Antennen erreichen in Norwegen Höchstwerte bei der Datenübertragung. Die 5G-Ausrüstung kommt von Ericsson.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /