Abo
  • IT-Karriere:

Virtual Reality: Zenimax verklagt Samsung wegen Gear VR

Die vor allem von John Carmack entwickelten Technologien für Oculus Rift beschäftigen weiter die Anwälte: Nun klagt Zenimax gegen Samsung - es geht um das auf Rift basierende Headset Gear VR.

Artikel veröffentlicht am ,
Gear VR auf einer Veranstaltung in New York 2016
Gear VR auf einer Veranstaltung in New York 2016 (Bild: Paul Morigi/Getty Images)

"Powered by Oculus": Damit bewirbt Samsung sein Headset Gear VR. Die enge Beziehung zwischen Oculus Rift und Gear VR wird nun zum Problem, denn Zenimax hat in den USA eine Klage gegen Samsung eingereicht. Es geht um Technologien, die John Carmack während seiner Zeit bei dem zu Zenimax gehörenden Studio id Software entwickelt haben soll.

Stellenmarkt
  1. BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland, Essen
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

In einem Rechtsstreit zwischen Zenimax und Facebook - dem Eigner von Oculus VR - hatte ein Gericht im Februar 2017 zugunsten von Zenimax entschieden und dem Spielehersteller rund 500 Millionen US-Dollar zugesprochen. Die Argumentation der Anwälte von Zenimax lautet nun, dass Samsung von diesem Fall gewusst hätte, aber sein Gear VR unverändert weiter angeboten habe - obwohl dem Konzern ja irgendwann klar gewesen sein müsste, dass es aus rechtlicher Sicht problematische Technologien verwende.

Neben dem neuen Rechtsstreit zwischen Zenimax und Samsung gibt es rund um Virtual Reality noch eine ganze Reihe weiterer gerichtlicher Auseinandersetzungen. So versucht John Carmack per Klage, von Zenimax die Auszahlung der noch ausstehenden Gelder aus der Übernahme von id Software zu erreichen. Zwischen Zenimax und Facebook kommt es wohl zu einer Revision.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 469€
  3. 289€

Yueka 16. Mai 2017

Die Gear VR und der Controller der Gear VR sind mit mehreren Sensoren ausgestattet (Die...


Folgen Sie uns
       


Zenbook Pro Duo - Hands on

Braucht man das? Gut aussehen tut das Zenbook Pro Duo jedenfalls.

Zenbook Pro Duo - Hands on Video aufrufen
5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
    Wolfenstein Youngblood angespielt
    "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

    E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
    Von Peter Steinlechner


        •  /