Abo
  • IT-Karriere:

Virtual Reality: Youtube bietet Livestreaming von 360-Grad-Videos

Über Youtube lassen sich jetzt auch 360-Grad-Videos live übertragen. Zudem führt Youtube Raumklang ein, der allerdings nur mit Android-Geräten hörbar sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Youtube erlaubt 360-Grad-Livestreaming von Videos.
Youtube erlaubt 360-Grad-Livestreaming von Videos. (Bild: Youtube)

Youtube unterstützt ab sofort das 360-Grad-Live-Streaming von Videos. Die Livestreams lassen sich auf allen Geräten abrufen, wobei sich der Anwender innerhalb des Videos drehen kann, um alles zu sehen, was im Moment der Aufnahme um die Kamera herum passiert, teilte Youtube in seinem Blog mit. Dabei handelt es sich aber nicht um stereoskopische Aufnahmen. 360-Grad-Videos ohne Livefunktion bietet Yotube seit einem Jahr an.

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Parallel dazu hat Youtube die Funktion Spatial Audio eingeführt. Allerdings ist diese Funktion aktuell nicht in Verbindung mit Livevideos nutzbar, sondern nur mit On-Demand-Videos, sie setzt ein Android-Gerät mit Kopfhörer voraus. Eine Playlist mit entsprechenden Aufnahmen hat Youtube bereits zusammengestellt. Die im Raum zu ortende Tonwiedergabe darf allerdings nicht mit echtem Mehrkanalton verwechselt werden. Für mehrkanaligen Ton müsste auch eine entsprechende Lautsprecherausstattung genutzt werden.

Youtube hatte bereits im Januar 2015 mitgeteilt, 360-Grad-Videos unterstützen zu wollen. Konkurrent Facebook machte auf seiner Entwicklerkonferenz in der vergangenen Woche nun den ersten Schritt und kündigte seinerseits 360-Grad-Videos an. Mit der Surround 360 hatte Facebook sogar eine Open-Source-Videokamera vorgestellt, die alles rund um die Kamera in 3D-Video aufnehmen kann.

Die Facebook Surround 360 sieht mit ihrem runden Metallgehäuse aus wie eine fliegende Untertasse. Im Inneren befinden sich 17 miteinander synchronisierte Industriekameras mit 14 Weitwinkel- und drei Fisheye-Objektiven. Wer die Kamera nachbauen will, muss laut Facebook derzeit ungefähr 30.000 US-Dollar investieren.

Auch andere Hersteller wie Nokia und Gopro bieten derartige Kamerahalterungen an.

Daneben existieren einige Kameras mit Doppeloptik, um einen 360-Grad-Winkel im Sinne eines Panoramas aufzunehmen. So bietet Giroptic mit der 360cam eine entsprechende Kamera an. Eigentlich besteht die 360cam aus gleich drei Kameras mit drei Fisheye-Objektiven. Sie verrechnet die Einzelvideos und Fotos zu einem einzelnen Bild, das 360 Grad in der Horizontalen und 300 Grad in der Vertikalen abdeckt.

Ganz ähnlich ist auch die Ballkamera Bublcam aufgebaut. Die Bublcam nimmt mit ihren vier Sensoren von Omnivision nicht nur Fotos mit insgesamt 14 Megapixeln (3.840 x 3.840 Pixel) auf, sondern kann auch Videos drehen - wahlweise mit 720p oder 1080p in MP4. Bei der niedrigeren Videoauflösung sind es 30 Bilder pro Sekunde, während bei Full-HD nur 15 Bilder pro Sekunde erfasst werden.

Auch die Allie von IC Real Tech, die Kodak SP360 und die Ricoh Theta nehmen Rundumvideos auf. Alle Kameras können allerdings das Bild nicht live übertragen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 529,00€

Rodrigogonzales 19. Apr 2016

Meinen die dieses YouTube mit ner Bitrate aus dem letzten Jahrhundert?


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (7390) - Hands on

Das XPS 13 Convertible (7390) ist Dells neues 360-Grad-Gerät: Es nutzt Ice-Lake-Chips für doppelte Geschwindigkeit, hat ein höher auflösendes Display, eine nach oben versetzte Kamera und eine magnetisch arbeitende Tastatur.

Dell XPS 13 (7390) - Hands on Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /