Abo
  • Services:
Anzeige
3D-Headset von AntVR
3D-Headset von AntVR (Bild: AntVR)

Präzise erfasster Körper

Anzeige

Bewegungen werden von Control VR angeblich bis in das kleinste Fingerzucken genau erfasst. Selbst für Zeichensprache und virtuelle Chirurgie soll Control VR genau genug sein. Das darf dann auch ein bisschen mehr kosten. 600 Dollar lautete der Preis für das Kit auf Kickstarter. Alle 599 angebotenen Exemplare fanden Abnehmer. Trinitys Magnum hat dagegen als billigere Lösung zum Artikelzeitpunkt keine 200 Backer gefunden.

Sowohl Trinity als auch Control VR wollen ihre Controller noch im Dezember 2014 ausliefern. "Jetzt gerade gilt VR noch als aufregend und neu. Es ist nicht schwer, eine Öffentlichkeit zu finden, aber es ist für Außenstehende nicht leicht zu begreifen, wie unser Controller die VR-Erfahrung bereichert", räumt Volyn ein.

Zu viele Bewerber?

Um Erfolg zu haben, müssen die neuen Controller aber genau das schaffen: viele Außenstehende nicht nur anzusprechen, sondern auch von ihrem Nutzen zu überzeugen. Schwierig wird es, wenn interessierte Kunden erst einmal den Überblick über einen großen Gerätepark gewinnen müssen. Omni oder Virtualizer? PrioVR oder Control VR? Oder doch Magnum?

  • Allround-Controller ControlVR (Bild: ControlVR)
  • Allround-Controller ControlVR (Bild: ControlVR)
  • Allround-Controller ControlVR (Bild: ControlVR)
  • Allround-Controller ControlVR (Bild: ControlVR)
  • Virtualizer von Cyberith (Bild: Cyberith)
  • Virtualizer von Cyberith (Bild: Cyberith)
  • Virtualizer von Cyberith (Bild: Cyberith)
  • Actionspiel-VR-Controller Trinity (Bild: Trinity VR)
  • Actionspiel-VR-Controller Trinity (Bild: Trinity VR)
  • Actionspiel-VR-Controller Trinity (Bild: Trinity VR)
  • Headset von AntVR (Bild: AntVR)
  • Controller von AntVR (Bild: AntVR)
  • Controller von AntVR (Bild: AntVR)
  • Headset von AntVR (Bild: AntVR)
  • Headset von AntVR (Bild: AntVR)
Headset von AntVR (Bild: AntVR)

Auch bei den Brillen wird es kompliziert. Denn neben dem Rift gewinnt auch Sonys Projekt Morpheus zunehmend an Aufmerksamkeit. Mit ANTVR ist zudem noch ein Überraschungskonkurrent aufgetaucht. Das chinesische Unternehmen bietet ein Komplettpaket aus kabellosem Headset und Controller an. Kickstarter-Backer werden angeblich schon im September beliefert.

Kickstarter funktioniert bisher vor allem als Bühne für VR-Enthusiasten. Sie besitzen in aller Regel das Geld, um sich ihr möglichst hochwertiges Spielzeug zu bestellen. Über die Größe und Tragfähigkeit des Marktes sagen sie wenig aus. Selbst Oculus Rift, der Auslöser der VR-Lawine, hat mit seiner Kickstarter-Kampagne nur rund 9.500 Backer gefunden. Im April meldete das Unternehmen 85.000 verkaufte Brillen - wohlgemerkt vor dem normalen Verkaufsstart.

Das ist eine beeindruckende Zahl. Aber sie verdeutlicht auch, dass sich VR immer noch nicht beweisen musste. VR mag das Zeug zum Millionenseller haben. Einiges muss noch passieren, damit das klappt. Brillen und Zubehör müssen ausgereift sein. Sie müssen erschwinglich sein - nicht nur für Liebhaber mit Ersparnissen. Und sie müssen endlich im Handel ankommen.

 Schlechte Zeiten für Billig-VR?

eye home zur Startseite
ronlol 13. Aug 2014

Sachlich falsch. Tut sie nämlich nicht. Es gibt einen Haufen deutlich aktuellerer...

OmegaForce 13. Aug 2014

Lustiger weise musste ich da auch grade dran denken xD. Naja solange SAO dann keinen...

vulkman 12. Aug 2014

Nur für's, Protokoll, sowas hab ich gemeint: https://www.golem.de/news/game-design...

Nicou 08. Aug 2014

Schöner Artikel! Grüße von den VR-Nerds ( http://www.vrnerds.de/ )

Neverforgive 08. Aug 2014

Mir war es letztes Jahr auf der Gamescom vergönnt die 2 min. lange Rennspieldemo zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 289,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 333€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Apple iOS 11 Wer WLAN und Bluetooth abschaltet, benutzt es weiter
  2. Drei Netzanbieter warnt vor Upgrade auf iOS 11
  3. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

  1. Re: was kostet das? und warum rechnet sich das?

    forenuser | 07:57

  2. Re: 1. Eindruck: Vergleich HEVC/AV1

    NaruHina | 07:41

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    Kakiss | 07:21

  4. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  5. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel