• IT-Karriere:
  • Services:

Virtual Reality: Valve kündigt neues Half-Life an

Die aus Half-Life 2 bekannte Widerstandskämpferin steht offenbar im Mittelpunkt von Half-Life Alyx, das Valve offiziell angekündigt hat. Allerdings sieht es so aus, also ob das Spiel nur für Virtual-Reality-Headsets erscheint.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Alyx Vance
Artwork von Alyx Vance (Bild: Valve Corporation)

Auf einem offiziellen Twitter-Kanal hat Valve ein neues Half-Life angekündigt. Es trägt den Untertitel Alyx und wird "Vorzeigespiel für Virtual Reality", so der kurze Beitrag. Weitere Informationen soll es am 21. November 2019 um 19 Uhr deutscher Zeit geben. Um das Spiel gibt es seit dem Frühjahr 2019 immer wieder Gerüchte, die nun zumindest fürs Erste bestätigt sind. Den Leaks zufolge ist mit umfangreichen Informationen zum Gameplay erst auf der von Geoff Keighley moderierten Preisverleihung Video Game Awards zu rechnen, die am 13. Dezember 2019 aus Los Angeles übertragen wird.

Stellenmarkt
  1. FREICON GmbH & Co. KG, Bremen, Freiburg
  2. freiheit.com technologies, Hamburg

Das letzte offizielle Half-Life war Episode 2 für den zweiten Serienteil. Diese recht umfangreiche Erweiterung kam 2007 mit einem Cliffhanger auf den Markt. Ein eigentlich fälliges weiteres Spiel ist nicht mehr erschienen. Ob das nun angekündigte Alyx eine Fortsetzung ist - unklar. Rein theoretisch könnte es sich auch um ein VR-Brettspiel im Szenario der Reihe handeln, auch wenn das nicht sehr wahrscheinlich ist.

Es gibt noch weitere Fragen: etwa, ob Half-Life Alyx tatsächlich nur für Virtual-Reality-Headsets erscheint, und für welche. Valve selbst bietet seit Ende Juni 2019 sein Valve Index an, für das mit Controllern und zwei Lighthouse-Boxen für das Positional Tracking rund 1.080 Euro fällig sind.

Möglicherweise reicht aber auch das ältere, zusammen mit HTC entwickelte Vive aus - hier liegen die Kosten für das Komplettpaket bei offiziell rund 600 Euro. Unter Umständen erscheint früher oder später aber auch eine Version von Alyx, die ohne Headset am Monitor spielbar ist.

Alyx Vance ist eine nicht steuerbare Widerstandskämpferin, auf die Half-Life-Hauptfigur Gordon Freeman erstmals im zweiten Serienteil trifft. Sie spielt dann auch in Episode 1 und 2 eine relativ wichtige Rolle.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 17,99€

Gunslinger Gary 21. Nov 2019

Das sagen jetzt bestimmt auch welche von RDR2. Das Spiel ist gut und ich hab damit keine...

Anonymer Nutzer 21. Nov 2019

Kann ich nur bestätigen, das war wirklich toll gemacht :) Von daher stelle ich mir das...

pitsch 21. Nov 2019

headtracker gibts guenstiger ohne "head mounted display". das kernproblem von VR ist...

heikom36 20. Nov 2019

Also zu Zeiten von HL1 war ich VOLL begeistert. Auf den zweiten Teil hatte ich mich auch...

thoros 20. Nov 2019

Habe gar nicht mitbekommen dass Valve HTC übernommen hat... ;-)


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /