Abo
  • IT-Karriere:

Virtual Reality: Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Oculus VR hat auf einen Wunsch der Rift-Besitzer reagiert: Durch Update auf Version 1.17 ist es nun möglich, etwa auf Steam gekaufte Virtual-Reality-Anwendungen direkt im Startmenü des VR-Headsets einzubinden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Ökosystem des VR-Headsets Rift ist nun etwas offener.
Das Ökosystem des VR-Headsets Rift ist nun etwas offener. (Bild: Oculus VR)

Das zu Facebook gehörende Unternehmen Oculus VR hat Update 1.17 für die Software Home veröffentlicht. Das ist die Anwendung, über die das Headset Rift konfiguriert wird, und über die im Normalfall etwa ein Spiel gestartet wird. Mit der neuen Version ist es nun einfacher als bisher, die auf anderen Plattformen gekauften Virtual-Reality-Programme zu starten.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Im Normalfall betrifft das vor allem Games, die der Nutzer auf Steam gekauft hat. Mit ein paar Tricks ließen die sich auch bislang in Oculus Home einbinden. Richtig komfortabel war das aber nicht, was viele Käufer von Rift geärgert hat und was unter anderem in Foren immer wieder Thema war.

Nun muss der Nutzer in Home lediglich einmal die Freigabe für das Einbinden von Anwendungen anderer Plattformen anklicken. Dann genügt es, ein Spiel einmal zu starten, damit es dauerhaft mit einem großen Logo in der Bibliothek von Home auftaucht und immer direkt aus dieser Anwendung heraus aufgerufen werden kann.

Lieber nicht löschen...

Ganz perfekt ist diese Lösung noch nicht. Wer das Logo beispielsweise einmal entfernt, kann es anschließend offenbar nicht wieder in Home integrieren. Oculus VR hat aber angekündigt, seine Software in den kommenden Wochen und Monaten weiter zu verbessern.

Langfristig sollen den Angaben zufolge sogar die VR-Systeme anderer Hersteller mit Home funktionieren. Details oder ein Termin wurden allerdings nicht genannt. Ob das Unternehmen irgendwann auf den offenen Standard OpenXR umschwenkt, ist ebenfalls noch unklar. Immerhin ist Oculus VR ein Mitglied des Branchenverbandes Khronos Group, der hinter OpenXR steckt.

Das Unternehmen bemüht sich seit einigen Monaten, die unter anderem durch das Abschotten der Rift-Plattform verlorene Sympathie in der Community zurückzugewinnen. Auch der Absatz des Headsets wird seit kurzem etwa durch eine kräftige Preissenkung gefördert: Auf der offiziellen Webseite der Firma ist das Gerät inklusive der Touch-Eingabegeräte für 450 Euro erhältlich. Wann diese angeblich zeitlich befristete Aktion endet, ist derzeit nicht absehbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 80,90€ + Versand

MrReset 08. Aug 2017

Dann ist das wohl eher nichts für mich. Wofür brauche ich einen Account bei VR-Spielen...

JTR 07. Aug 2017

Ich habe mir das Sommer Angebot geholt und bereue es nicht. Gerade die Ergonomie der...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /