Abo
  • Services:
Anzeige
Project Morpheus
Project Morpheus (Bild: Sony)

Virtual Reality: Sony gründet Spielestudio für Project Morpheus

Project Morpheus
Project Morpheus (Bild: Sony)

Klein, aber fein soll das Entwicklerstudio werden, das Sony für die Produktion von Games für Project Morpheus aufbauen will. Das VR-Headset soll nach aktuellem Stand ungefähr zeitgleich mit Oculus Rift erscheinen - Vorzeigesoftware dürfte also wichtig sein.

Anzeige

Sony will im Nordwesten von England ein kleines Entwicklerstudio gründen, um Software für Project Morpheus zu programmieren. "Wir wollen ein kleines, aber sehr erfahrenes Team aufbauen, das tolle Spiele entwickelt und so unsere neue immersive Technologie demonstriert", heißt es im Text für die Stellenausschreibungen, mit denen sieben Programmierer und Designer gesucht werden. Ob das Studio - das derzeit offenbar noch unter dem Namen North West läuft - den Worldwide Studios von Sony Computer Entertainment zugeschlagen wird, ist nicht bekannt.

Viel Zeit bleibt den Entwicklern dann allerdings nicht, wenn ihre Spiele halbwegs zeitgleich mit Project Morpheus erscheinen sollen. Die VR-Brille soll laut Sony in der ersten Hälfte des Jahres 2016 auf den Markt kommen. Sie läuft zwar nur mit einer Playstation 4, trotzdem steht sie dann zumindest bei Spielern mit mehreren Plattformen in Konkurrenz zu Oculus Rift - die Virtual-Reality-Brille für Windows-PCs soll im 1. Quartal 2016 erscheinen. Preise hat bislang keiner der Hersteller genannt.

Der letzte öffentlich gezeigte Prototyp von Project Morpheus verwendet einen 5,7 Zoll großen OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln - wobei laut Sony jeder dieser Pixel über eigene RGB-Pixel verfügt. Die Bildrate liegt bei 120 Hz. Die Bewegungen des Spielers werden über volle 360 Grad erfasst, was über neun in das Headset eingebaute LEDs funktioniert - sieben vorne, zwei an der Rückseite.


eye home zur Startseite
Hotohori 20. Mai 2015

Auch möglich, dass das Team am Anfang eher dafür gedacht ist an VR Spielen zu forschen...

Hotohori 20. Mai 2015

Hä? Was? Schreibt doch einfach gleich, dass das OLED eine RGB Matrix und eben keine wie...

Dwalinn 20. Mai 2015

Eine XBO beherrscht sogar 4k das heißt aber nicht das man es umsetzen muss. Kann auch...

Thug 19. Mai 2015

Steht doch alles im Artikel



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. FTI Touristik GmbH, München
  3. JOB AG Industrial Service GmbH, Hannover (Home-Office)
  4. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 42,49€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


  1. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  2. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  3. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  4. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  5. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  6. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  7. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf

  8. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  9. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  10. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  1. Re: Patch? Sorry, aber das ist ein simples...

    ldlx | 17:37

  2. Re: Fire HD 10: Ganz schön teuer

    iKnow23 | 17:34

  3. Packt bloß nicht das Teaserbild in die...

    the_second | 17:33

  4. Re: Die Idee dahinter ist die Unfähigkeit...

    bolzen | 17:32

  5. Re: ob sich wirklich jemand 1200¤...

    Bruce Wayne | 17:31


  1. 17:01

  2. 16:46

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 16:11

  6. 16:02

  7. 15:50

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel