Virtual Reality: Playstation VR 2 soll am Kopf klopfen

Höhere Auflösungen als die meisten Headsets, dazu Foveated Rendering für scharfe Grafik sowie haptisches Feedback soll PS VR bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der nächsten Playstation VR
Controller der nächsten Playstation VR (Bild: Sony)

Die nächste Version von Playstation VR soll eine Auflösung von 2.000 x 2.040 Pixeln bieten - pro Auge. Das berichtet die auf Virtual-Reality-Themen spezialisierte Webseite Upload VR mit Bezug auf mehrere Partner von Sony, die über die Spezifikationen des Headsets informiert wurden.

Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Produktmanager (m/w/d) Geschäftskundenprodukte
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Mit der Gesamtauflösung von 4.000 x 2040 Pixeln würde das noch namenlose Gerät mehr Pixel bieten als ein Großteil der Konkurrenz. Das aktuelle Playstation-Headset bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und Quest 2 von Oculus kommt auf 3.664 x 1.920 Pixel.

Eine höhere Auflösung hat bislang nur das Reverb G2 von HP mit 2.160 x 2.160 Pixeln.

Das nächste Playstation VR soll verstellbare Linsen bieten sowie Foveated Rendering. Das ist eine Technologie, bei der die Augenbewegungen erfasst werden, um im Bereich des jeweils schärfsten Sehens die Grafik besonders detailreich und mit allen Effekten darzustellen.

Golem Akademie
  1. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Am Rand wird dagegen die Darstellung etwas heruntergefahren, um Rechenleistung zu sparen.

Headset mit Haptik

Des Weiteren soll das kommende Headset direkt am Kopf haptisches Feedback bieten. Damit könnte etwa simuliert werden, dass man sich gerade den Schädel an der Decke in einer virtuellen Höhle gestoßen hat.

Das nächste Playstation VR soll per USB-C an der Playstation 5 angeschlossen werden - die Konsole hat einen entsprechenden Ausgang an der Vorderseite.

Sony hat den Nachfolger von Playstation VR im Frühjahr 2021 angekündigt. Vom Headset selbst gibt es noch keine detaillierten Informationen oder Bilder. Die Controller hingegen hat der Hersteller bereits präsentiert.

Wie bei den Eingabegeräten von Oculus oder Valve kommen zwei Gamepads zum Einsatz. Die verfügen unter anderem über adaptive Trigger: Jeder der beiden VR-Controller verfügt über eine Taste, die beim Drücken spürbaren Widerstand leistet.

Sony PlayStation®5 - DualSense Wireless Controller Midnight Black

Der neue Controller bietet laut Sony zudem haptisches Feedback, so dass Elemente aus den virtuellen Welten unmittelbar spürbar sind.

Die Virtual-Reality-Brille ist noch nicht fertig, sie soll erst nach 2021 auf den Markt kommen - wann genau, ist derzeit unklar. Ebenso ist nicht bekannt, ob der Name dann Playstation VR 2 lauten wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Inuittheram 13. Mai 2021

Forza Motorsport 8 wird trotzdem wieder das bessere Rennspiel wette ich.

Inuittheram 12. Mai 2021

Mero? Du bist dieser mondstein... :D Die Fakten kann man nachlesen. Die Unternehmen...

spyro2000 12. Mai 2021

Ist bei mir auch so, ein Kabelheadset können sie behalten. Oculus zeigt mit AirLink...

spyro2000 12. Mai 2021

Nach der Oculus Quest 2 (bzw. AirLink) fühlt sich Kabel-VR an, wie ein Elektrorasenmäher...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cariad
Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
Artikel
  1. Delfast Top 3.0: Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein
    Delfast Top 3.0
    Ukrainische Armee setzt E-Motorräder zur Panzerjagd ein

    Ukrainische Infanteristen nutzen E-Motorräder, um leise und schnell zum Einsatz zu gelangen und die Panzerabwehrlenkwaffe NLAW zu transportieren.

  2. Überwachung: Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
    Überwachung
    Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein

    In Rheinland-Pfalz werden Handynutzer am Steuer eines Autos automatisch erkannt. Dazu wird das System Monocam aus den Niederlanden genutzt.

  3. Love, Death + Robots 3: Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so
    Love, Death + Robots 3
    Mal spannend, mal tragisch, mal gelungen, mal nicht so

    Die abwechslungsreichste Science-Fiction-Serie unserer Zeit ist wieder da - mit acht neuen Folgen der von David Fincher produzierten Anthologie-Reihe.
    Von Peter Osteried

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 günstig wie nie: 614€ • Ryzen 9 5900X 398€ • Top-Laptops zu Tiefpreisen • Edifier Lautsprecher 129€ • Kingston SSD 2TB günstig wie nie: 129,90€ • Samsung Soundbar + Subwoofer günstig wie nie: 228,52€ [Werbung]
    •  /