Abo
  • Services:
Anzeige
Star Trek Bridge Crew unterstützt Cross-Play.
Star Trek Bridge Crew unterstützt Cross-Play. (Bild: Ubisoft)

Virtual Reality: Plattformunabhängig auf der Star-Trek-Brücke

Star Trek Bridge Crew unterstützt Cross-Play.
Star Trek Bridge Crew unterstützt Cross-Play. (Bild: Ubisoft)

Egal ob Oculus Rift, HTC Vive oder Playstation VR: Käufer von Virtual-Reality-Titeln wie Star Trek Bridge Crew sollen mit allen drei Headsets zusammen Abenteuer erleben können.

Ubisoft kündigt für drei seiner größeren Virtual-Reality-Games an, dass Besitzer der Headsets Oculus Rift, HTC Vive und Playstation VR mit- und gegeneinander antreten können. Das sogenannte Cross-Plattform-Play steht ab sofort per Update für das auf Oculus Rift und PS VR schon länger verfügbare Eagle Flight zur Verfügung, in dem Spieler als Adler über das von Menschen verlassene Paris fliegen. Die Version für HTC Vive erscheint am 20. Dezember 2016.

Anzeige

Besonders interessant dürfte das plattformunabhängige Abenteuern in Star Trek Bridge Crew (Angespielt von Golem.de) werden, das für alle drei Headsets am 14. März 2017 auf den Markt kommen soll. In dem Titel müssen Spieler als Crewmitglied eines Sternenflottenschiffs auf der Brücke zusammenarbeiten, um allerlei galaktische Herausforderungen zu bewältigen. Außerdem unterstützt der kleinere Titel Werewolfes Within, der am 6. Dezember 2016 erscheint, die Verbindungen der drei VR-Brillen.

Bislang gibt es sonst keine Spiele, die Multiplayerpartien über die genannten drei Geräte erlauben. Es ist davon auszugehen, dass nach Ubisoft auch weitere Hersteller die Funktion unterstützen - allein schon um sicherzustellen, dass die Matchmaking-Algorithmen auf möglichst viele Spieler zugreifen können und niemand ohne Spielpartner dasteht.


eye home zur Startseite
Dwalinn 29. Nov 2016

Na dann pass mal auf was passiert wenn du einen 21:9 Monitor in einem Multiplayer-Spiel hast

Vollstrecker 29. Nov 2016

Mit VR Brille lässt sich halt schlecht Maus und Tastatur bedienen. Daher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  4. KOSTAL Gruppe, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. (-53%) 18,99€
  3. 13,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Steht im Link

    User_x | 23:22

  2. Re: Bisher 700000 Menschen sagen "danke Staat".

    tingelchen | 23:21

  3. Wo ist da nun das Problem?

    Apfelbrot | 23:17

  4. Re: Einfach Datenvolumen erhöhen

    Bigfoo29 | 23:16

  5. Re: Technisch gesehen

    Unix_Linux | 23:13


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel