Abo
  • Services:
Anzeige
Golem.de probiert Oculus Rift und das Eingabegerät Oculus Touch aus.
Golem.de probiert Oculus Rift und das Eingabegerät Oculus Touch aus. (Bild: Golem.de)

Virtual Reality: Oculus Rift ab Anfang 2016 vorbestellbar

Golem.de probiert Oculus Rift und das Eingabegerät Oculus Touch aus.
Golem.de probiert Oculus Rift und das Eingabegerät Oculus Touch aus. (Bild: Golem.de)

Die Produktion der Endkundenversion von Oculus Rift ist angelaufen, ab Anfang 2016 soll das VR-Headset vorbestellbar sein, so der Chef des Herstellers Oculus VR, Palmer Luckey. Ihm zufolge müsste der Gerätepreis ohne Subventionen durch den Hersteller bei rund 1.000 US-Dollar liegen.

Ab Anfang 2016 sollen Endkunden das Virtual-Reality-Headset Oculus Rift vorbestellen können. Einen konkreten Termin hat Palmer Luckey, der Chef des Herstellers Oculus VR, in einer Reihe von Beiträgen auf Twitter zwar nicht bekanntgegeben. Aber vermutlich wird es während der Messe CES so weit sein, die vom 6. bis 9. Januar 2016 in Las Vegas stattfindet.

Anzeige

Dort dürfte auch der Preis für Oculus Rift bekanntgegeben werden. Bislang liegen dazu keine konkreten Informationen vor. Luckey schreibt allerdings auf Twitter, dass das Gerät bei einer Firma, die vom Hardwareverkauf leben müsste, wohl um die 1.000 US-Dollar kosten dürfte. Das ist er mit seinem Unternehmen - das zu Facebook gehört - natürlich nicht, so dass der Preis deutlich darunter liegen wird.

Ein billiger Spaß wird Oculus Rift trotzdem nicht: Alles in allem müssen Spieler für Oculus Rift und den dafür nötigen, leistungsstarken Windows-PC wohl um die 1.500 US-Dollar investieren, wie einige andere Manager von Oculus VR in den vergangenen Tagen erneut gesagt haben. Erst vor einigen Tagen hatte die Firma bekanntgegeben, dass die Entwicklung der Endkundenversion abgeschlossen ist. Wann die Auslieferung erfolgt, dürfte ebenfalls bei der CES bekanntgegeben werden - vermutlich ist es ungefähr im April 2016 so weit.


eye home zur Startseite
DjNorad 28. Dez 2015

und vor allem auch noch: EVE Valkyrie

Factum 28. Dez 2015

Klar wird es einen Oculus Store geben damit der "casual" nutzer ohne umstände an inhalte...

Hotohori 28. Dez 2015

1. gibt es bei VR keine akzeptable FPS, entweder man schafft zu jeder Zeit stabile 90...

Hotohori 28. Dez 2015

Nunja, an dem Hype sind die Firmen (auch HTC und Sony) nicht ganz unschuldig, wobei Sony...

it-fuzzy 28. Dez 2015

Es war sogar schon einmal von verschenken die Rede: http://winfuture.de/news,76987.html



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Dataport, Altenholz, Kiel
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Unterföhring (bei München)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

  1. Re: Erster Eindruck..

    Cystasy | 04:19

  2. Re: Brennstoff

    quasides | 04:08

  3. Wieso glauben soviele Menschen: "Ausschlaggebend...

    mrgenie | 04:06

  4. Re: kernfusion ist keine humane zukunftstechnik

    quasides | 04:06

  5. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    recluce | 03:51


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel