Abo
  • Services:

Virtual Reality: Oculus forscht an VR-Handschuhen

Mark Zuckerberg verschießt Spinnfäden wie Spider-Man: Mit diesem Bild zeigt der Facebook-Chef, dass Oculus an Handschuhen für Virtual-Reality-Anwendungen forscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Mark Zuckerberg im Labor von Oculus VR
Mark Zuckerberg im Labor von Oculus VR (Bild: Facebook)

"Mit diesen Handschuhen kann man malen, auf einem virtuellen Keyboard tippen und Spinnfäden wie Spider-Man verschießen - genau das mache ich hier gerade", das schreibt Mark Zuckerberg unter das interessanteste einer Reihe von Bildern, die er auf Facebook veröffentlicht hat. Alle sind entstanden bei einem Besuch des offenbar sehr gut ausgestatteten Forschungslabors von Oculus VR, einer zu Facebook gehörenden Firma.

Stellenmarkt
  1. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Berlin

Die eigentliche Neuigkeit hier sind die Handschuhe, über die bislang aber nichts weiter bekannt ist. Dass sie nun so prominent gezeigt werden, könnte ein Zeichen dafür sein, dass Oculus darin Potenzial sieht. Seit Jahren arbeiten verschiedene Entwickler an Handschuhen für Virtual Reality. Bereits 1989 gab es für eine Nintendo-Konsole die Power Gloves, die aber größere technische Probleme hatten.

Handschuhe haben gegenüber nackten Händen den Vorteil, dass man in ihnen zumindest ein paar Sensoren unterbringen kann. Wie auf dem Bild von Oculus VR müssen Positionsdaten aber trotzdem extern erfasst werden, etwa über eine oder mehrere Kameras. Bislang ist es noch niemandem gelungen, einen wirklich überzeugenden VR-Handschuh zu entwickeln.

Eine der größeren Herausforderungen ist, dass wir Menschen mit unseren Händen so extrem unterschiedliche Dinge machen, dass sie von Software bislang nur schwer zu interpretieren sind. Außerdem sind unsere Motorik und die Nerven auf kleinste und feinste Bewegungen ausgelegt, womit Computeralgorithmen noch immer ihre Probleme haben.

Leiter des Labors ist übrigens der ehemalige Programmierer Michael Abrash, der nach Stationen bei Microsoft, Intel, id Software und Valve im Jahr 2014 zu Oculus VR gekommen ist. Bereits bei Valve hatte er intensiv an Virtual Realiy geforscht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

quantummongo 13. Feb 2017

Das das hier getestete Prime 17w von OptiTrack plötzlich in anderer Farbe und Form als...

GourmetZocker 12. Feb 2017

wahrscheinlich schon aber das wäre es wert ;)

ciVicBenedict 10. Feb 2017

Ok, ich bin ehrlich und muss sagen, dass ich nicht weiß, was sie softwareseitig dort am...

Hotohori 10. Feb 2017

Kenne ich, danke, aber auch das ist nur einer von vielen Versuchen, die nicht wirklich...

Hotohori 10. Feb 2017

Darum auch nur "forscht". Mehr als eine Forschungseinrichtung um zu lernen was für...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /