Abo
  • Services:

Virtual Reality: Microsoft übernimmt Altspace VR

Es ist eine Mischung aus Virtual-Reality-Facebook und Second Life, und nach finanziellen Schwierigkeiten hat es einen neuen Eigner: Altspace VR gehört künftig zu Microsoft.

Artikel veröffentlicht am ,
Neben einem VR-Modus können Nutzer auf Altsprace auch per 2D-Monitor zugreifen.
Neben einem VR-Modus können Nutzer auf Altsprace auch per 2D-Monitor zugreifen. (Bild: Altspace VR)

Für einen nicht genannten Betrag will Microsoft das kalifornische Unternehmen Altspace VR und damit auch dessen gleichnamiges Onlineportal kaufen. Über Altspace VR können sich Anwender ähnlich wie bei einem sozialen Netzwerk miteinander verbinden - allerdings normalerweise nicht über 2D-Bildschirme, sondern über Virtual-Reality-Geräte. Letztlich erinnert das Ganze entfernt an eine VR-Version von Second Life, in der es neben Minispielen auch Übertragungen von politischen Debatten und Stand-up-Comedy gibt.

Stellenmarkt
  1. Abel Mobilfunk GmbH & Co.KG, Engelsberg, Rödermark
  2. Applied Materials GmbH und Co KG, Alzenau

Das Unternehmen Altspace VR wurde 2013 gegründet. Im Sommer 2017 hatten die Betreiber angekündigt, wegen finanzieller Probleme nach einem neuen Investor zu suchen - andernfalls drohe das Aus. Wenig später war von einer Pleite keine Rede mehr, Microsoft wurde aber nun erst als neuer Eigner präsentiert. Altspace VR hat nach eigenen Angaben rund 35.000 Mitglieder.

Der Zugang zu Altsprace VR ist mit fast allen gängingen VR-Headsets möglich, etwa mit Oculus Rift, HTC Vive und Google Daydream. Alternativ können die Nutzer aber auf Windows-PC und MacOS auch über einen 2D-Modus auf die Welt zugreifen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Motorola Moto G5 für 99€ und Nokia 5 für 129€)
  2. 55,11€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Seagate Expansion+ Desktop 4 TB für 88€, Seagate Backup Plus Hub 6 TB für...
  4. 17,49€

Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  2. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen
  3. DSGVO Zuckerberg will EU-Datenschutz nicht weltweit anwenden

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /