Abo
  • Services:

Virtual Reality: Lineare Inhalte sollen VR massentauglich machen

Virtual Reality geht weit über Spiele hinaus und bietet neue Möglichkeiten der Interaktion. Vor allem Inhalte, die passiv konsumiert werden können, sollen Virtual Reality für den Massenmarkt attraktiv machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de probiert das Rift Crystal Cove auf der CES 2014 aus.
Golem.de probiert das Rift Crystal Cove auf der CES 2014 aus. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Virtual Reality geht weit über das Spielen hinaus. Das will Harald Krefting, Software-Entwickler bei AKQA, anderen Entwicklern mit seinem Vortrag auf der Quo Vadis 2015 klar machen. Vor allem lineare Inhalte werden demnach Virtual Reality auf dem Massenmarkt voranbringen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. AES Aircraft Elektro/ Elektronik System GmbH, Bremen

VR-Brillen können in Kreftings Augen vor allem eines gut: Dinge veranschaulichen und ihre Dimension darstellen. "Nicht Miniaturmodelle unseres Sonnensystems, sondern die Oculus-Rift-Demo Titans of Space kann Interessierten einen Eindruck von der Größe einzelner Planeten anschaulich vermitteln. Das haben auch Lehrer in den USA erkannt und setzen die VR-Demo im Unterricht ein", erklärt der Software-Entwickler in seinem Vortrag. "Denkbar wäre auch der Einsatz Im Geschichtsunterricht. Schüler könnten mit VR-Brillen historisch relevante Orte besuchen, die für eine Exkursion zu weit entfernt sind oder gar nicht mehr existieren."

Im medizinischen Bereich würden VR-Brillen nicht nur in der Schmerztherapie, sondern immer öfter auch zu Lernzwecken eingesetzt. Assistenzärzten und Medizinstudenten werde so etwa ermöglicht, dem Chefchirurgen bei einer komplizierten Operation aus nächster Nähe zuzuschauen.

Filmindustrie vor neuen Herausforderungen

Durch das starke Mittendrin-Gefühl werde auch die Filmindustrie vermehrt auf Inhalte für VR-Brillen setzen. Da bei VR-Filmen der Zuschauer den Blickpunkt wählt, müssten Regisseure und Schauspieler mit neuen Mitteln die Aufmerksamkeit auf sich ziehen - der Film würde dem Theater wieder ähnlicher, meint Krefting.

Das Mittendrin-Gefühl könne auch genutzt werden, um Menschen an für sie sonst nicht erreichbare Orte zu bringen. Das könne die Live-Übertragung eines Basketballspiels der Lakers aus der ersten Publikumsreihe sein oder aber die Geburt des eigenen Kindes, wenn der Vater nicht dabei sein kann.

Spiele zu Beginn weniger relevant

Für die Masse seien Spiele für VR-Brillen erst einmal weniger interessant. Krefting ist sich nicht sicher, ob zum Erscheinen der ersten Brillen für Verbraucher wirklich ausgereifte Spiele erhältlich sein werden. Deren Entwicklung sei sehr komplex, da viele Details berücksichtigt werden müssten, um die Immersion nicht zu zerstören. "Es ist viel leichter, Inhalte zu erstellen, die passiv konsumiert werden können, als Spiele, bei denen die Immersion durch die Interaktion nochmals stärker ist und dadurch auch einfacher zerstört werden kann."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 8,50€
  2. 2,49€
  3. 24,99€
  4. 4,99€

wolke7 27. Apr 2015

ich kann mir schon vorstellen, was das Haupt-Einsatzgebiet der 3D-Brillen sein wird...

Doedelf 23. Apr 2015

Ist eben technischer Fortschritt der dann stück für stück kommt. Allerdings ist es auch...

Hotohori 22. Apr 2015

Der letzte Abschnitt macht für mich nur Sinn, wenn da Präsenz statt Immersion stünde...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Windenergie: Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
Windenergie
Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten

Fast 200 Windkraft-Patente tragen den Namen von Henrik Stiesdal. Nachdem er bei Siemens als Technikchef ausgestiegen ist, will der Däne nun die Stromerzeugung auf See revolutionieren.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  2. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise
  3. Windenergie Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    •  /