Abo
  • IT-Karriere:

Virtual Reality: HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Die vielen recht schweren Kabel sind momentan das größte Problem des VR-Headsets Vive. Nun stellt Hersteller HTC für das mit Valve entwickelte Gerät ein Kit vor, das auch kabellose Ausflüge in künstliche Welten erlaubt.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Vive mit Drahtlos-Kit von Tpcast
HTC Vive mit Drahtlos-Kit von Tpcast (Bild: HTC)

Im ersten Quartal 2017 will HTC mit der Auslieferung eines Kits beginnen, mit dem sich das VR-Headset Vive auch kabellos verwenden lässt. Das Kit wurde von einem Startup namens Tpcast entwickelt, wird aber offiziell von HTC unterstützt und vertrieben. Allerdings: Derzeit ist es nur für den chinesischen Markt angekündigt. Wann Vive-Besitzer in den westlichen Märkten mit dem von HTC und Vive produzierten Headset ohne die störenden Kabel in virtuelle Welten eintauchen können, ist nicht bekannt.

  • Das Drahtlos-Kit von Tpcast für HTC-Vive (Bild: HTC)
  • Das Drahtlos-Kit von Tpcast für HTC-Vive (Bild: HTC)
Das Drahtlos-Kit von Tpcast für HTC-Vive (Bild: HTC)
Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. RSG Group GmbH, Berlin

Bei dem Kit handelt es sich um Preview-Hardware, die also eher für Entwickler als für Endkunden gedacht ist. Beim Bestellvorgang kann der Käufer die Seriennummer seiner Vive angeben, er soll dann gegenüber Kunden ohne diese Nummer bevorzugt werden. Der Preis für das Kit liegt bei umgerechnet rund 200 Euro.

Der Akku soll rund 90 Minuten lang durchhalten; später gibt es möglicherweise alternativ eine Version des Kits mit größerem Akku. Weitere technische Angaben liegen noch nicht vor. Interessant wären neben Details zur Funktionsweise vor allem die Latenz und das Gewicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,22€
  3. 2,99€
  4. 7,99€

divStar 03. Dez 2016

Ich warte auch erst einmal. Ich bin vor einiger Zeit auf einen 4k-Monitor (40", 60hz...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

      •  /