• IT-Karriere:
  • Services:

Virtual Reality: Google gibt Daydream auf

Die neuen Pixel-4-Geräte unterstützen Googles VR-Dienst Daydream nicht mehr - und Google hat eigenen Angaben zufolge auch nicht vor, weitere Geräte entsprechend zu zertifizieren oder weiter das Daydream-View-Headset zu verkaufen. Damit dürfte Googles VR-Lösung Geschichte sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Daydream View wird auch nicht mehr verkauft.
Das Daydream View wird auch nicht mehr verkauft. (Bild: Google)

Nach der Vorstellung des neuen Pixel 4 und Pixel 4 XL fiel unter anderem Venturebeat auf, dass in den technischen Spezifikationen Googles VR-Dienst Daydream nicht mehr erwähnt wird - anders als noch bei den Pixel-3-Geräten. In einer Erklärung bestätigt das Unternehmen, dass die neuen Geräte kein Daydream mehr unterstützen.

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. gkv informatik, Wuppertal

Dies kann Golem.de anhand des der Redaktion vorliegenden Pixel 4 XL bestätigen. Wir können die Daydream-App nicht mehr aus dem Play Store herunterladen.

Google geht noch weiter: "Wir zertifizieren keine neuen Geräte mehr", zitiert Venturebeat einen Google-Sprecher. Das bedeutet, dass alle kommenden Android-Smartphones kein Daydream mehr unterstützen - was schlichtweg bedeutet, dass das Projekt von Googles Seite aus zu den Akten gelegt wurde.

Daydream View wird nicht mehr verkauft

Auch das Daydream-View-Headset soll nicht mehr verkauft werden. Als Grund, das Daydream-Projekt zu beenden, führt Google unter anderem eine fehlende Nachfrage an. "Es hat nicht die breite Nutzer- und Entwickleradaption gegeben, die wir uns erhofft hatten. Über die Zeit haben wir zudem eine sinkende Nutzung des Daydream-View-Headsets beobachtet", erklärt Google in der Erklärung gegenüber Venturebeat.

Nutzer sollen nicht bereit gewesen sein, ihren gewohnten Nutzungsablauf für Virtual Reality zu unterbrechen. Solange Daydream in Benutzung ist, können gewohnte Apps nicht verwendet werden, was Google zufolge für Probleme gesorgt hat.

Statt auf Virtual Reality will sich Google künftig auf Augmented Reality in einer Vielzahl seiner Anwendungen konzentrieren. So ist es beispielsweise seit kurzem möglich, eine Fußgängernavigation in Maps mit Hilfe von AR durchzuführen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 65,99€

Orangenbaum 07. Nov 2019 / Themenstart

Ich schätze in ein paar Jahren ziehst du dir bloß noch eine übergroße (bequeme...

Hotohori 16. Okt 2019 / Themenstart

Ist etwas völlig anderes. Smartphone VR hatte von Anfang an keinen Sinn gemacht, weil...

Hotohori 16. Okt 2019 / Themenstart

Ich weiß das es ironisch gemeint ist, aber hier macht es Sinn, Smartphone VR ohne 6DOF...

Hotohori 16. Okt 2019 / Themenstart

Nicht ohne Grund sind auch andere Smartphone VR Projekte ausgestorben. Und auch Oculus Go...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

    •  /