Abo
  • Services:

Virtual Reality: Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

Besserer 3D-Ton für Videos und das Oculus Rift: Facebook hat den 360-Grad-Sound-Spezialisten Two Big Ears übernommen. Für Entwickler bedeutet das kostenlosen Zugriff auf die Tools.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook 360 Spatial Workstation
Facebook 360 Spatial Workstation (Bild: Two Big Ears)

Eine der eindrucksvollsten Demos des Oculus Rift ist der Audiobot mit 360-Grad-Sound, bei der sich mit Zaubern beschießende Roboterarme den Spieler umkreisen. Audiobot setzt auf die von Visisonics lizenzierte RealSpace 3D Audio Software, die einen Raumklang ermöglicht. Die einzelnen Zauber zischen vor, hinter und über den Spieler hinweg - das trägt zur Immersion sowie der gefühlten Präsenz massiv bei.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg

Eine eigene 3D-Audio-Lösung für die VR-Infrastruktur hatte Oculus VR bisher nicht. Durch den am 23. Mai 2016 erfolgten Kauf des schottischen Entwicklers Two Big Ears durch Facebook soll sich das ändern. Der Preis für die Übernahme wurde von den beiden Firmen nicht bekanntgegeben.

Das in Edinburgh ansässige Unternehmen Two Big Ears hat eine als Spatial Workstation bezeichnete Software-Lösung programmiert, die durch die Übernahme in Facebook 360 Spatial Workstation umbenannt wurde. Das Paket umfasst Werkzeuge zum Erstellen von 360-Grad-Videos, Augmented- und Virtual-Reality-Anwendungen, die bisher einzig für Mac OS X verfügbar sind.

Facebook hat angekündigt, dass die Facebook 360 Spatial Workstation künftig kostenlos ist. Bisherige Pro-Nutzer der Bezahlversion erhalten noch für ein Jahr Support, dann läuft dieser aus. Das 3dception genannte Projekt für Spiele wird eingestellt, stattdessen soll Two Big Ears die Facebook-Tochter Oculus VR beim 3D-Sound für das Rift-Virtual-Reality-Headset unterstützen.

Allerdings wird Two Big Ears auch weiterhin VR-Headsets und Plattformen mit Inhalten versorgen, die nicht dem Facebook-Netzwerk zugehörig sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 8,99€
  3. 3,43€
  4. 44,99€

HubertHans 25. Mai 2016

Die Techniken gibts schon lange. Wurden dank der DRM-Industrie kastriert (DirectSound...

Moe479 25. Mai 2016

so ist das mit nicht gpl zeugs, und wenn man darauf ab geht, nachhaltigen sinn der gpl...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /