Abo
  • Services:
Anzeige
Virtual Reality Developer als Nanodegree-Programm
Virtual Reality Developer als Nanodegree-Programm (Bild: Udacity)

Virtual Reality Developer: Udacity gibt Weiterbildungen zum VR-Entwickler

Virtual Reality Developer als Nanodegree-Programm
Virtual Reality Developer als Nanodegree-Programm (Bild: Udacity)

Die Lernplattform Udacity bietet ab Oktober 2016 ein neues Nanodegree-Programm an, in dem Nutzer Kurse zum Entwickeln von VR-Inhalten belegen können. Verwendet wird die Unity-Engine.

Ab Mitte Oktober 2016 starten in Deutschland die Kurse für Virtual Reality Developer: Die Lernplattform Udacity bietet entsprechende Weiterbildungen zum VR-Entwickler an, unterstützt werden sie von Google, HTC und Upload. Das sogenannte Nanodegree-Programm heißt 'Virtual Reality Developer' und dauert sechs Monate, es kostet 200 US-Dollar pro Monat.

Anzeige

Voraussetzungen für den Kurs sind ein Mac-OS-X- oder Windows-Rechner sowie ein recht aktuelles Smartphones mit Android Kitkat oder iOS, da Udacity auf die Unity-Engine setzt, um den Nutzern die Entwicklung von VR-Inhalten beizubringen. Wer die Spezialisierung A, High-Immersion VR, erwerben möchte, muss über ein entsprechendes System samt HTC Vive oder Oculus Rift verfügen. Nicht notwendig ist Programmiererfahrung.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Immendingen
  2. SECULONIA GmbH, Köln
  3. DYNAMIC ENGINEERING GMBH, München
  4. Daimler AG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,99€
  2. (u. a. Harmony Elite 174,99€, kabellose Mäuse ab 27,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Navigationsgerät Chris

    Das Smartphone im Auto mit Sprache und Gesten bedienen

  2. Natilus

    Startup entwickelt Transportdrohne in Flugzeuggröße

  3. Gegen Verlegerverbände

    El País warnt vor europäischem Leistungsschutzrecht

  4. Verschlüsselung

    Schwachstellen in zahlreichen VoIP-Anwendungen entdeckt

  5. iPhone

    Die TSMC soll Apples A11-Chip im 10-nm-Verfahren produzieren

  6. New Pound Coin

    Neue Pfund-Münze nutzt angeblich geheime Sicherheitsfunktion

  7. HP Elite Slice im Kurztest

    So müsste ein Mac Mini aussehen!

  8. Neuralink

    Elon Musk will Gehirn-Computer-Schnittstellen entwickeln

  9. Neue Rotorblätter

    Hubschrauber könnten bald viel leiser fliegen

  10. Microsofts Project Torino

    Programmieren für sehbehinderte Kinder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken
  2. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  3. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Kleinstrechner Einmalundniemehrwieder

    Test_The_Rest | 13:53

  2. Re: was mich wundert....

    pk_erchner | 13:51

  3. Re: Ich bin da schon viel weiter

    divStar | 13:49

  4. Re: Wir brauchen mehr intelligente statt "smarte...

    countzero | 13:48

  5. Schrott. Nicht kaufen.

    Eyeballz | 13:47


  1. 14:00

  2. 13:55

  3. 13:35

  4. 13:20

  5. 13:00

  6. 12:40

  7. 12:02

  8. 11:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel