Abo
  • Services:
Anzeige
Golem.de-Redakteur mit HMD: ein Mal eintauchen, bitte.
Golem.de-Redakteur mit HMD: ein Mal eintauchen, bitte. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Virtual Reality: Das große Experimentieren hat begonnen

Golem.de-Redakteur mit HMD: ein Mal eintauchen, bitte.
Golem.de-Redakteur mit HMD: ein Mal eintauchen, bitte. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Head-mounted Displays gibt es zuhauf, doch was soll man sich damit ansehen? In den noch kargen Markt für VR-Inhalte kommt endlich Bewegung. Die ersten Ergebnisse zeigen vor allem eins: die Lust am Neuen.
Eine Analyse von Werner Pluta

Der Markt mit den verschiedenen Realitäten - virtual, augmented oder mixed - ist bisher in erster Linie ein Gerätemarkt. Mit Head-mounted Displays (HMD) wie Oculus Rift, HTC Vive, LG 360 VR oder Cardboard werden in diesem Jahr laut einer aktuellen Studie, die auf der Ifa vorgestellt werden soll, in Deutschland Brillen im Wert von 56 Millionen Euro abgesetzt. Und das, obwohl es noch an Inhalten mangelt.

Doch endlich entdecken auch die Kreativen die Virtual Reality (VR). Diverse Filmschaffende testen die neue Art und Weise, Geschichten zu erzählen. In der Sportberichterstattung, in Dokumentationen und fiktionalen Filmen, mit Realbildern und Animationen. Sogar auf renommierten Filmfestivals wie dem Sundance Film Festival und dem Filmmarkt in Cannes spielte VR in diesem Jahr eine wichtige Rolle. Die Lust am Ausprobieren ist erwacht.

Anzeige

Wer weiß, wie VR geht?

"Wer behauptet, er wisse, wie Storytelling in VR oder 360 Grad funktioniere, der lügt. Alle experimentieren", sagt Eckart Köberich, Leiter des 360-Grad-Entwicklungsprojekts in der Hauptredaktion Neue Medien des ZDF, Golem.de. "Und das Schöne an der Szene ist, dass jeder zugibt, dass es ein großes Experimentieren und Lernen ist."

VR bietet für Filmemacher faszinierende Möglichkeiten. Der Nutzer ist kein reiner Zuschauer mehr, er taucht in die Welt ein und bestimmt mit, was er sieht. Dadurch ist das Erlebnis viel intensiver als vor dem Fernseher oder der Kinoleinwand. Aber wie erzählt man eine Geschichte, wenn der Nutzer gucken kann, wohin er will? Wie baut man ein Set auf, das nicht nur vor der Kamera gut aussieht, sondern rundherum?

VR emotionalisiert die Zuschauer 

eye home zur Startseite
Achranon 19. Aug 2016

Hmm, ich habe beide ausprobiert und keinen entscheidenden Unterschied beim Tragekomfort...

rudinik 08. Aug 2016

Ich bin Hobby-Filmer, habe mir vor kurzem die Samsung Gear 360 gegönnt und war damit auf...

yoyoyo 08. Aug 2016

Magie ist nichts anderes als die Aufmerksamkeit der Zuschauer (versteckt) zu lenken. Das...

Dwalinn 08. Aug 2016

Naja erstmal wird die Auflösung steigen und erst dann wird das ganze kleiner werden...

deutscher_michel 08. Aug 2016

Bei den Filmen die ich bisher in 360 Grad gesehen habe wären 260 Grad völlig ausreichend...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EXPERT-TÜNKERS GmbH, Lorsch
  2. Dataport, Hamburg
  3. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg
  4. Beko Technologies GmbH, Neuss


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-33%) 39,99€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

  1. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:14

  2. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  3. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03

  4. Kamera noch immer an Mikrofon gebunden?

    Apfelbrot | 04:00

  5. Re: Ich schmeiss mich weg...

    longthinker | 03:36


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel