Abo
  • Services:

Wer bestimmt?

Der Regisseur kann auch eingreifen und schneiden. Sprich: Er dreht die Szene so, dass der Zuschauer dort hinschaut, wo etwas Wichtiges passiert. Diesen Ansatz hat Justin Lin in seinem knapp fünf Minuten langen Animationsfilm Help gewählt, in dem eine außerirdische Echse in Los Angeles landet. Bei der Flucht vor dem Alien in die U-Bahn gibt es Kamerafahrten, bei denen der Zuschauer aber stets die Möglichkeit hat, sich nach allen Seiten umzuschauen.

Stellenmarkt
  1. matrix technology AG, München
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Kiel

Der Blick lasse sich auch anders lenken, sagt Köberich. Vorbild seien beispielsweise Theaterregisseure. Die kennten Tricks, um die Aufmerksamkeit zu lenken - durch Effekte wie einen Lichtblitz oder einen markanten Ton: Es knallt, der Betrachter schaut dorthin, wo gerade der Mord geschieht.

Der Zuschauer bestimmt selbst

Die andere Philosophie ist, den Zuschauer in Ruhe zu lassen. Er soll selbst bestimmen, was er sieht - auch um den Preis, dass er etwas verpasst. So hat etwa Stéphane Barabot seinen VR-Film Cockatoo Spritz inszeniert, der in Cannes Premiere hatte: Er zeigt eine Party in einem Raum. Der Zuschauer kann sich nach Belieben um die eigene Achse drehen und sehen, was die verschiedenen Gäste so treiben.

Einfacher wird es ohne Schauspieler: Bei Animationsfilmen wie The Pull von Quba Michalski oder Invasion entfällt zumindest das Problem, das Team zu verstecken. Der kurze Film von Magdascar-Regisseur Eric Darnell handelt von zwei Hasen, die sich mit Außerirdischen anlegen. Auch hier muss der Betrachter selbst schauen, wo gerade etwas passiert.

Bei Sportübertragungen müssen sich die Autoren weniger Gedanken um die Handlung machen. Hier sorgen die Athleten für die Action und für die Spannung.

 Erzählen in der virtuellen WeltVR ist sportlich 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,49€
  2. 1,29€
  3. 3,49€

Achranon 19. Aug 2016

Hmm, ich habe beide ausprobiert und keinen entscheidenden Unterschied beim Tragekomfort...

rudinik 08. Aug 2016

Ich bin Hobby-Filmer, habe mir vor kurzem die Samsung Gear 360 gegönnt und war damit auf...

yoyoyo 08. Aug 2016

Magie ist nichts anderes als die Aufmerksamkeit der Zuschauer (versteckt) zu lenken. Das...

Dwalinn 08. Aug 2016

Naja erstmal wird die Auflösung steigen und erst dann wird das ganze kleiner werden...

deutscher_michel 08. Aug 2016

Bei den Filmen die ich bisher in 360 Grad gesehen habe wären 260 Grad völlig ausreichend...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse
  2. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  3. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen
  2. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  3. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One

    •  /