Abo
  • Services:
Anzeige
Vielleicht findet die Top Secret Tessellated Toad Tech einen Weg in den VR-Benchmark
Vielleicht findet die Top Secret Tessellated Toad Tech einen Weg in den VR-Benchmark (Bild: Crytek)

Virtual Reality: Basemark und Crytek entwickeln DX12-Benchmark für VR

Vielleicht findet die Top Secret Tessellated Toad Tech einen Weg in den VR-Benchmark
Vielleicht findet die Top Secret Tessellated Toad Tech einen Weg in den VR-Benchmark (Bild: Crytek)

Erst Futuremark, nun Basemark und Crytek: Ein neuer Benchmark soll testen, wie gut sich ein Spiele-PC für Virtual Reality wie Valves Steam VR oder Oculus' Rift eignet. Kurz gesagt: Can it run VR? Das Programm basiert auf der Cryengine und nutzt die DX12-Grafikschnittstelle.

Der finnische Benchmark-Entwickler Basemark und das deutsche Spielestudio Crytek werden gemeinsam einen Benchmark für Virtual Reality entwickeln. In einer Abwandlung des einschlägigen Meme "Can it run Crysis?" lautet das Motto für Spielerechner daher künftig "Can it run VR?". Einen ähnlichen Test hatte Futuremark bereits im Juni 2015 angekündigt.

Anzeige

Als technische Basis für den VR-Benchmark haben sich Basemark, mittlerweile unabhängig von Rightmark, und Crytek für die Cryengine entschieden. Das Programm soll unter Windows 10 die Direct3D-12-Grafikschnittstelle nutzen, die sich aufgrund des geringen Treiber-Overheads gut für VR eignen dürfte. Crytek zeigte bisher in VR eine Eichhörnchen- und eine Dinosaurierdemo, entwickelt aber parallel ein neues Spiel namens Robinson: The Journey.

  • Neuer VR-Benchmark in Entwicklung (Bild: Basemark)
  • Neuer VR-Benchmark in Entwicklung (Bild: Basemark)
Neuer VR-Benchmark in Entwicklung (Bild: Basemark)

Im Detail wollen Basemark und Crytek das Spielesystem und das angeschlossene Head-mounted Display in den Bereichen Latenz (Bildausgabe sowie Controller), konstant erreichte Bildrate (60, 75, 90 oder 120 fps), dreidimensionaler Ton und Speicherbelegung testen. Später soll noch je ein Abschnitt die Bildqualität und HDR-Rendering prüfen und bewerten.

Die kooperierenden Partner planen eine Unterstützung für Oculus VRs Rift, für Starbreezes StarVR, HTCs und Valves Steam VR sowie weitere Head-mounted Displays. Einen Termin für den neuen VR-Benchmark nannten die Entwickler nicht, wir tippen auf Frühjahr 2016. Zu diesem Zeitpunkt sollen die Consumer Versionen des Rift und von Steam VR im Handel erhältlich sein.


eye home zur Startseite
mwi 07. Aug 2015

Danke. Eigentlich ja offensichtlich...Google war auch schon mal besser.

schueppi 07. Aug 2015

Evtl. in dem die Software die Steuersignale sendet und die Zeit bis zur Bewegung oder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. Faber-Castell Aktiengesellschaft, Stein (bei Nürnberg)
  3. PlusServer GmbH, Köln
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und DOOM gratis erhalten
  2. 119,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix' führt ausgefeilten Kampf gegen Raubkopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf lang gezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Erinnert sich noch jemand an die Five Pence...

    Makatu | 21:01

  2. Re: Wieviel Strom kostet das?

    Arsenal | 21:00

  3. Was wurde eigentlich aus der Kinect?

    Ovaron | 21:00

  4. Was wurde eigentlich aus dem HDMI-In?

    Ovaron | 20:59

  5. Re: Wer fälscht bitte Münzen!??

    Makatu | 20:57


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel