Virtual Kidnapping: Entführer ohne Entführte

Immer mehr virtuelle Kidnapper erpressen erfolgreich Lösegeld, ohne tatsächlich jemanden zu entführen. Und die Maschen werden immer ausgeklügelter.

Artikel von Elke Wittich veröffentlicht am
Virtuelle Kidnapper setzen Angehörige so unter Druck, dass sie die Entführungsgeschichte nicht hinterfragen.
Virtuelle Kidnapper setzen Angehörige so unter Druck, dass sie die Entführungsgeschichte nicht hinterfragen. (Bild: Pixabay)

Ihre eigene Entführung begann für Rachel A. mit einer dringenden Nachricht: "Deine Mutter denkt, du bist entführt worden". Die Message stammte von Kollegen der Mutter und erreichte sie mitten an einem ganz normalen Tag an der University of Nevada in Las Vegas, wo sie unterrichtet.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen
Antimaterie: Antimaterie: Antiprotonen in supraflüssigem Helium gefangen

Forscher haben Antiprotonen in supraflüssigem Helium eingefangen und spektroskopisch untersucht. Das ermöglicht neue Untersuchungen an exotischen Atomen.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller


Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
Datenschutz bei Whatsapp etc.: Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
Eine Anleitung von Friedhelm Greis


Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?
Gehalt in der IT-Branche: Gehalt in der IT-Branche: Verdienen treue Angestellte weniger als Wechsler?

Es gibt gute Gründe, lang bei einer Firma zu bleiben. Finanziell wird diese Treue aber eher nicht belohnt, sagt ein IT-Personalberater.
Ein Interview von Peter Ilg


    •  /