Virgin Galactic: Spaceship Two fliegt wieder - trotz tödlicher Unfälle

Die Entwicklung des Raketenflugzeugs für Touristenflüge in den Weltraum hat schon vier Menschenleben gekostet. Vergangenen Donnerstag hat Virgin Galactic die Tests mit Raketentriebwerk wieder aufgenommen.

Artikel von veröffentlicht am
Nach dem tödlichen Unfall von 2014 flog Spaceship Two erstmals wieder mit Raketentriebwerk.
Nach dem tödlichen Unfall von 2014 flog Spaceship Two erstmals wieder mit Raketentriebwerk. (Bild: marsscientific.com und Trumbull Studios)

Schon seit 14 Jahren will Virgin Galactic Touristen bis zur Grenze des Weltraums fliegen. Nach einem Unfall im Jahr 2014 hat das Unternehmen nun erstmals wieder einen Testflug mit dem Raketenflugzeug Spaceship Two unternommen, bei dem auch das Raketentriebwerk des Flugzeugs gezündet wurde. Es erreichte eine Geschwindigkeit von Mach 1,76 und eine Höhe von 25 Kilometern. Zuvor wurde es von einem Trägerflugzeug auf 15 Kilometer Höhe gebracht und für den Flug ausgeklinkt.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen
Objekte in Javascript: Von Literalen, Konstruktoren und Klassen

Objekte kennen alle Entwickler, in Javascript kann man dennoch leicht auf den Holzweg geraten. Wir zeigen, wo die Gefahren lauern und wie man auf dem richtigen Pfad bleibt.
Eine Anleitung von Dirk Koller


Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
Von Peter Ilg


Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
Eine Anleitung von Holger Voges


    •  /