Abo
  • Services:

Virgin America: Turnschuhe mit WLAN und Display

Die Fluglinie Virgin America versteigert für einen guten Zweck Turnschuhe mit WLAN-Hotspot und Display. Die Funktionen zeigen, was den Nutzer in der ersten Klasse der Airline erwartet.

Artikel veröffentlicht am ,
First Class Shoes
First Class Shoes (Bild: Virgin America/eBay)

Die sogenannten First Class Shoes werden von der Airline Virgin America als Werbeaktion auf Ebay versteigert. Die Sneakers aus weißem, italienischen Leder sind mit einem WLAN-Hotspot und einem Akku ausgerüstet und verfügen über ein Farbdisplay an der Schuhlasche.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Windream GmbH, Bochum

Der Verschluss ist ein Gurtschloss, ähnlich den Gurten in einem Passagierflugzeug. Ein Akku mit USB-Anschluss ermöglicht das Aufladen eines angeschlossenen Smartphones. Mit den Schuhen will Virgin Atlantic zeigen, was den Nutzer in der ersten Klasse der Fluggesellschaft erwartet: Ledersitze, WLAN, ein USB-Anschluss und ein Display für Filme.

  • First Class Shoes (Bild: Virgin America/ eBay)
  • First Class Shoes (Bild: Virgin America/ eBay)
  • First Class Shoes (Bild: Virgin America/ eBay)
  • First Class Shoes (Bild: Virgin America/ eBay)
  • First Class Shoes (Bild: Virgin America/ eBay)
First Class Shoes (Bild: Virgin America/ eBay)

Die Schuhe wurden zusammen mit der Werbeagentur Eleven Inc. entwickelt und sollen bei einer Wohltätigkeitsauktion versteigert werden. Der Erlös soll dem Projekt Soles 4 Souls zugutekommen, das armen Menschen weltweit Schuhe zur Verfügung stellt.

Die First Class Shoes sind hingegen nicht für Arme gedacht. Bei Ebay liegt ihr Preis mittlerweile bei mehr als 8.000 US-Dollar. Dafür hat Virgin America auch nur ein einziges Exemplar anfertigen lassen. Die selbstschnürenden Schuhe von Marty McFly aus Zurück in die Zukunft II gibt es öfter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Palerider 17. Okt 2016

Du meinst rational erklären? Wohl kaum... Aber Du könntest die 'Experten' (Mode-, Promi...

chefin 17. Okt 2016

Hier gehts nicht um schön, sondern um Cool. Musst du auch nicht begreifen, dein...

Arystus 17. Okt 2016

Und Liebe Blind.


Folgen Sie uns
       


Hitman 2 - Fazit

Wer ist Agent 47 - und warum ist er so ein perfekter Auftragskiller? Einer Antwort kommen Spieler auch in Hitman 2 unter Umständen nicht näher, dafür erleben sie mit dem Glatzkopf aber spannend und komplexe Abenteuer in schön gestalteten, sehr aufwendigen Einsätzen.

Hitman 2 - Fazit Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /