Abo
  • Services:

Virb Ultra 30: Garmins neue Actionkamera reagiert auf Sprachkommandos

Mit der Virb Ultra 30 hat Garmin eine neue Actionkamera vorgestellt, die nicht nur stabilisierte Videos aufnimmt, sondern auch mit Sprachkommandos zu bedienen ist. Außerdem verfügt die Kamera neben GPS über eine Reihe weiterer Sensoren.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neue Garmin Virb Ultra 30, links im wasserdichten Gehäuse, rechts ohne Gehäuse
Die neue Garmin Virb Ultra 30, links im wasserdichten Gehäuse, rechts ohne Gehäuse (Bild: Garmin)

Der Hersteller Garmin hat seine neue Actionkamera Virb Ultra 30 vorgestellt. Die Kamera ist von der Ausstattung her eine ernstzunehmende Konkurrenz für Gopro-Kameras, da sie über zahlreiche Funktionen verfügt, die die Konkurrenz nicht hat.

Stellenmarkt
  1. Kommunale Unfallversicherung Bayern, München
  2. Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart

So nimmt die Virb Ultra 30 Videos im 4K-Format bei 30 Bildern pro Sekunde auf, bis zu einer Qualität von 1080p bei 60 fps kann sie einen 3-Achsen-Bildstabilisator nutzen. Die aktuellen Gopro-Modelle können keine stabilisierten Aufnahmen machen.

  • Die neue Virb Ultra 30 von Garmin (Bild: Garmin)
  • Die Actionkamera hat ein 1,75 Zoll großes Display. (Bild: Garmin)
  • Zusammen mit dem mitgelieferten Gehäuse ist die Kamera bis zu 40 Meter wasserdicht. (Bild: Garmin)
  • Nutzer können die Virb Ultra 30 mit Sprachkommandos bedienen. (Bild: Garmin)
  • Die Virb Ultra 30 kann Videos in 4K aufnehmen und dabei eine 3-Achsen-Bildstabilisierung nutzen. (Bild: Garmin)
Die neue Virb Ultra 30 von Garmin (Bild: Garmin)

Zudem lässt sich die Virb Ultra 30 mit Sprachbefehlen bedienen. Nutzer können Aufnahmen mit der Stimme starten und stoppen sowie gerade aufgenommenes Material mit dem Befehl "Remember this" taggen. So lassen sich die entsprechenden Aufnahmen beim Schneiden besser wiederfinden.

Eingebautes GPS und Bewegungssensor

Die neue Garmin-Kamera hat einen eingebauten GPS-Empfänger, womit Nutzer die erstellten Aufnahmen geotaggen können. Außerdem verfügt die Actionkamera über weitere Sensoren, etwa einen Beschleunigungssensor. Daher kann sie auch Geschwindigkeiten und Höhenunterschiede registrieren und diese in Videos als Overlay einblenden - diese Option könnte für Radfahrer und Motorradfahrer interessant sein.

Die Virb Ultra 30 ist dank des mitgelieferten Gehäuses bis zu einer Tiefe von 40 Metern wasserdicht. Das Mikrofon soll trotz des Gehäuses eine gute Qualität liefern. Über den 1,75 Zoll großen eingebauten Bildschirm auf der Rückseite lässt sich die Bildeinstellung während der Aufnahme kontrollieren.

Direktes Streaming auf Youtube möglich

Mit der Virb-Mobile-App können Nutzer Material von der Kamera direkt auf Youtube streamen. Außerdem lässt sich die App für die Fernsteuerung der Kamera bei der Aufnahme nutzen und kann das Sucherbild anzeigen.

Die Virb Ultra 30 ist in den USA bereits erhältlich, sie kostet 500 US-Dollar. Je nach Bundesstaat kommt noch die Mehrwertsteuer hinzu.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 32,99€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. (-91%) 1,75€

24g0L 19. Sep 2016

Weiss man, ob noch weitere Modelle von Garmin geplant sind? Ich würde mich auch mit einer...

tk (Golem.de) 01. Sep 2016

Danke für den Hinweis, ist korrigiert!

M.P. 31. Aug 2016

Hmm - dann ist eine Sprachbedienung aber ein weniger zwingendes Feature. Am Hilfreichsten...


Folgen Sie uns
       


Resident Evil 2 Remake - Fazit

Bei Capcom haben sie derzeit in Sachen Horror ein monstermäßig gutes Händchen.

Resident Evil 2 Remake - Fazit Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /