Abo
  • Services:
Anzeige
Virb 360 hat vier eingebaute Mikrofone.
Virb 360 hat vier eingebaute Mikrofone. (Bild: Garmin)

Virb 360: Garmins erste 360-Grad-Kamera nimmt 5,7K-Videos auf

Virb 360 hat vier eingebaute Mikrofone.
Virb 360 hat vier eingebaute Mikrofone. (Bild: Garmin)

Garmin, Hersteller von GPS-Systemen und Sportuhren, hat auch Actionkameras im Sortiment. Die neue 360-Grad-Kamera Virb 360 nimmt sphärische Videos mit einer Auflösung von 5,7K auf.

Garmins neue 360-Grad-Kamera Virb 360 ist wasserdicht und zeichnet 3D-Audio auf. Die kugelförmige Kamera nimmt Rundumvideos mit einer Auflösung von bis zu 5,7K auf und kann 15 Megapixel große Fotos machen.

Anzeige

Die Kamera (eigentlich sind es zwei in einem Gehäuse) verfügt über vier eingebaute Mikrofone, die zusammenarbeiten, um zum Rundumvideo eine Tonaufnahme mit allem, was sich rund um die Kamera ereignet, zu erzeugen. In Verbindung mit einem Smartphone kann eine Livestreamingfunktion verwendet werden, die das Videomaterial kompatibel zu Youtube und Facebook übertragen kann. Mit einem Akku soll eine Aufnahmedauer von etwa einer Stunde möglich sein. Die Aufnahme kann per Sprachbefehl gesteuert werden, so dass keine Fernbedienung erforderlich ist.

Garmins 360-Grad-Kamera verfügt zudem über Sensoren wie GPS, Gyroskope und Beschleunigungsmesser, deren Daten auf Wunsch ins Video eingeblendet werden können. Die bisherigen Actionkameras von Garmin können das auch. Die Kamera kann neben Geschwindigkeit und Höhe die zurückgelegte Strecke ausgeben. Zudem ist sie kompatibel mit Garmins Herzfrequenzüberwachungszubehör, dessen Daten ebenfalls ins Video- oder Standbild eingeblendet werden können.

  • Garmin Virb 360 (Bild: Garmin)
  • Garmin Virb 360 (Bild: Garmin)
  • Garmin Virb 360 (Bild: Garmin)
  • Garmin Virb 360 (Bild: Garmin)
Garmin Virb 360 (Bild: Garmin)

Die Garmin Virb 360 wird mit einem kleinen Stativ ausgeliefert und arbeitet sowohl mit WLAN als auch mit Bluetooth. Sie kann mit iOS- und Android-Geräten verbunden werden. Garmin liefert für beide mobilen Betriebssysteme Apps, mit denen die Kamera gesteuert werden kann. Die Kamera misst 39 x 59,3 x 69,8 mm und wiegt mit Akku 160 Gramm. Sie speichert das Bildmaterial auf MicroSD-Speicherkarten vom Typ UHS-I.

Der Preis für die Garmin Virb 360 liegt bei rund 800 Euro. In Deutschland soll sie ab dem zweiten Quartal 2017 erhältlich sein.


eye home zur Startseite
LH 26. Mai 2017

An den Rändern fehlen Bildteile, daher kommt es zu Stitchingfehlern. Verzerrt ist es...

a140829 26. Mai 2017

lol

ad (Golem.de) 26. Mai 2017

Ja, zwei Stück. ich schaue mal nach einem zweiten Produktfoto



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf
  2. TAIFUN Software AG, Hannover
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 35,99€
  2. 16,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Klingt gut, aber ...

    elcaron | 19:11

  2. Re: Deutsche Konkurenz

    DAUVersteher | 19:11

  3. Re: Kosten ...

    elcaron | 19:10

  4. Re: Nie wieder ein SM ohne Wasserschutz!

    berritorre | 19:10

  5. Sägefirma verklagt Kunden wegen falscher Verwendung

    Bradolan | 19:09


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel