VinGroup: Vinfast aus Vietnam bringt Elektro-SUVs nach Deutschland

Die vietnamesische Automarke Vinfast hat den VF e35 und den VF e36 entwickelt - und will ihn schon 2022 auf den deutschen Markt bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vinfast Elektroauto VF e35
Vinfast Elektroauto VF e35 (Bild: Vinfast/Youtube/Screenshot: Golem.de)

Vinfast hat auf der LA Auto Show mit dem VF e35 und dem VF e36 zwei Elektro-SUVs vorgestellt. Der Hersteller will die Fahrzeuge nicht nur im Heimatmarkt, sondern auch in den USA, Kanada und Europa vertreiben. Vinfasts CEO ist Ex-Opel-Chef Michael Lohscheller.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter Qualitätssicherung Apothekensoftware INFOPHARM (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen (Home-Office möglich)
  2. Senior Software Entwickler (m/w/d) mit Schwerpunkt PLC
    SUSS MicroTec Lithography GmbH, Garching bei München
Detailsuche

Der Vinfast VF e35 ist ein Mittelklasse-Fahrzeug, der VF e36 soll etwas höher angesiedelt werden. Das Design wurde von der italienischen Firma Pininfarina entwickelt.

Beide Fahrzeuge sind mit einer Fahrerüberwachung, einem System zum automatischen Einparken sowie einer Sprachsteuerung ausgerüstet. Dazu kommen ein Spurhalte-Assistent, ein Totwinkel-Warner und eine 360-Grad-Kamera.

Der VF e35 ist mit 4,75 Metern Länge ein zum e36 vergleichsweise kleines SUV, das mit Allradantrieb ausgerüstet ist und ungefähr 300 kW Leistung bringt. Der Akku ist mit 42 kWh recht klein, eine Reichweitenangabe fehlt genauso wie ein Preis und weitere technische Daten.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der VF e36 gehört zur oberen Mittelklasse und wird 5,12 Meter lang. Dieses Fahrzeug bietet sieben Sitze und ist mit einem Akku mit 106 kWh ausgerüstet. Der Antrieb ist identisch mit dem aus dem VF e35. Die Reichweite soll bei bis zu 550 Kilometern liegen.

Vinfast will seine Autos im Direktvertrieb vermarkten und plant Showrooms in größeren Städten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


berritorre 19. Nov 2021 / Themenstart

Keine Ahnung ob da in der zwischenzeit nachgebessert wurde, aber aktuell steht da...

berritorre 19. Nov 2021 / Themenstart

Das fehlende Händlernetz sehe ich auch erstmal als grosses Problem an. Hier in Brasilien...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
Artikel
  1. CoreELEC/LibreELEC: Smart-TV mal anders
    CoreELEC/LibreELEC
    Smart-TV mal anders

    Eine TV-Box Marke Eigenbau bringt Spaß und Gewissheit über unsere Daten. Die Linux-Distributionen CoreELEC und LibreELEC eignen sich da besonders.
    Eine Anleitung von Sebastian Hammer

  2. Weltraumteleskop: Hubble ist wieder im Einsatz
    Weltraumteleskop
    Hubble ist wieder im Einsatz

    Mit einer neuen Software sollen die Instrumente des Weltraumteleskops künftig auch trotz bestimmter Fehler weiter arbeiten.

  3. Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 muss in die Verlängerung
    Ubisoft Blue Byte
    Anno 1800 muss in die Verlängerung

    Vorerst gibt es kein neues Anno und auch kein Die Siedler: Ubisoft Blue Byte kündigt für 2022 eine vierte Season für Anno 1800 an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /