Abo
  • Services:

Vince Zampella: Call-of-Duty- und Titanfall-Schöpfer macht Mobilegames

Er hat Call of Duty groß gemacht und kürzlich Titanfall veröffentlicht. Jetzt kündigt Vince Zampella ein neues Studio namens Nuclear Division an, das Mobilegames für die Zielgruppe der Core-Gamer entwickeln soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Vince Zampella, Chef von Respawn Entertainment
Vince Zampella, Chef von Respawn Entertainment (Bild: Respawn Entertainment)

Es gibt in der Spielebranche nicht viele Personen, die so viel Erfahrung beim Aufbau von Studios und Marken haben wie Vince Zampella. Er hat Infinity Ward aufgebaut und mit Call of Duty das Genre der Kriegsshooter neu definiert. Anschließend hat er Respawn Entertainment gegründet - wo kürzlich das Multiplayerspektakel Titanfall erschienen ist. Jetzt gibt Zampella bekannt, in der Nähe von Los Angeles ein neues Studio namens Nuclear Division aufzubauen.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main

Das soll sich auf die Mobilegames konzentrieren. Allerdings nicht für den Casualmarkt, sondern eher für erfahrene und langjährige Spieler. Nuclear Division soll dafür erst einmal eine eigene Engine entwickeln. Auf seiner Job-Seite sucht das Studio unter anderem einen Lead Game Engineer und einen Technical Director für Backend-Systeme.

Zampella hatte laut einem Bericht von Venture Beat zuerst überlegt, direkt bei Respawn auch mobile Spiele zu produzieren, fand das dann aber unpassend. Er arbeitet weiterhin als Chef des Titanfall-Studios; seine Rolle bei Nuclear sei vor allem die des "Investors, Beraters und Vorstandsmitglieds". Eigentlicher Chef ist Larry Pacey, der zuvor als Manager bei einer Firma namens WMS war, die Glücksspielautomaten für Casinos herstellt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 0,90€
  4. 2,99€

Plitti 29. Apr 2014

Je nach dem was man "Mobile Gaming" nennt. Für mich gibt es da einen kleinen Unterschied...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /