Abo
  • Services:

Vince Zampella: Call-of-Duty- und Titanfall-Schöpfer macht Mobilegames

Er hat Call of Duty groß gemacht und kürzlich Titanfall veröffentlicht. Jetzt kündigt Vince Zampella ein neues Studio namens Nuclear Division an, das Mobilegames für die Zielgruppe der Core-Gamer entwickeln soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Vince Zampella, Chef von Respawn Entertainment
Vince Zampella, Chef von Respawn Entertainment (Bild: Respawn Entertainment)

Es gibt in der Spielebranche nicht viele Personen, die so viel Erfahrung beim Aufbau von Studios und Marken haben wie Vince Zampella. Er hat Infinity Ward aufgebaut und mit Call of Duty das Genre der Kriegsshooter neu definiert. Anschließend hat er Respawn Entertainment gegründet - wo kürzlich das Multiplayerspektakel Titanfall erschienen ist. Jetzt gibt Zampella bekannt, in der Nähe von Los Angeles ein neues Studio namens Nuclear Division aufzubauen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das soll sich auf die Mobilegames konzentrieren. Allerdings nicht für den Casualmarkt, sondern eher für erfahrene und langjährige Spieler. Nuclear Division soll dafür erst einmal eine eigene Engine entwickeln. Auf seiner Job-Seite sucht das Studio unter anderem einen Lead Game Engineer und einen Technical Director für Backend-Systeme.

Zampella hatte laut einem Bericht von Venture Beat zuerst überlegt, direkt bei Respawn auch mobile Spiele zu produzieren, fand das dann aber unpassend. Er arbeitet weiterhin als Chef des Titanfall-Studios; seine Rolle bei Nuclear sei vor allem die des "Investors, Beraters und Vorstandsmitglieds". Eigentlicher Chef ist Larry Pacey, der zuvor als Manager bei einer Firma namens WMS war, die Glücksspielautomaten für Casinos herstellt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. Django Unchained, Passengers, Equalizer, Kill Bill 2, The Revenant)
  3. 279€
  4. 599€

Plitti 29. Apr 2014

Je nach dem was man "Mobile Gaming" nennt. Für mich gibt es da einen kleinen Unterschied...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion
  2. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  3. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /