Village: Resident Evil 8 und das höllische Raytracing

Lichtstrahlen trotz Düsternis: Capcom hat die offiziellen PC-Systemanforderungen für Resident Evil Village veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Resident Evil 8 Village
Artwork von Resident Evil 8 Village (Bild: Capcom)

Bereits Anfang März 2021 hatte AMD angekündigt, mit seinen neueren Grafikkarten in Resident Evil 8 Village neben Fidelity FX auch Raytracing zu unterstützen. Zeitweise war unklar, ob oder zumindest wie Raytracing auch auf Rechnern mit GPU von Nvidia möglich sein wird.

Stellenmarkt
  1. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit
  2. Senior Financial IT Expert (w/m/d)
    CureVac Corporate Services GmbH, Tübingen bei Stuttgart
Detailsuche

Nun hat Capcom die offiziellen PC-Systemanforderungen veröffentlicht. Darin werden Rechner mit Ausstattung von AMD und von Nvidia gleichermaßen empfohlen. Allerdings ist immer noch nicht klar, welche Raytracing-Effekte zum Einsatz kommen.

In einem nicht sonderlich gut aufgelösten, kurzen Trailer, den AMD auf Twitter veröffentlicht hat, sind eher schlecht als recht Reflexionen zu erkennen.

Resident Evil Village: minimale Systemanforderungen

  • Windows 10 (64 Bit)
  • Intel Core i5-7500 oder AMD Ryzen 3 1200
  • Nvidia Geforce GTA 1050 Ti oder AMD Radeon RX 560 (jeweils 4 GByte VRAM)

Auf derart ausgestatteten Rechnern kommt grundsätzlich kein Raytracing zum Einsatz. Capcom nennt als typische Grafikeinstellung mit einem derartigen System eine Auflösung von 1080p (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer Bildrate von 60 fps - die an bestimmten Stellen, etwa mit vielen Gegnern, aber auch niedriger sein könne.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
  2. C++ Programmierung Grundlagen (keine Vorkenntnisse benötigt): virtueller Drei-Tage-Workshop
    16.-18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Grundsätzlich ist in allen Fällen der Einsatz von Direct-X 12 vorgegeben. Die Entwickler machen noch keine Angaben zum benötigten Platz auf SSD oder Festplatte. Allerdings scheint Village halbwegs genügsam zu sein: Auf dem Massespeicher der Playstation 5 soll das Programm laut einem Leak rund 27,3 GByte belegen - was allerdings nicht offiziell bestätigt ist.

Empfohlene Systemanforderungen ohne Raytracing

  • Windows 10 (64 Bit)
  • Intel Core i7-8700 oder AMD Ryzen 5 3600
  • Nvidia Geforce GTX 1070 oder AMD Radeon RX 5700

Empfohlene Systemanforderungen mit Raytracing

  • Windows 10 ab Version 2004
  • Intel Core i7-8700 oder AMD Ryzen 5 3600
  • Nvidia Geforce RTX 2070 (4K/45 fps) oder ...
  • Nvidia Geforce RTX 3070 (4K/60 fps) oder ...
  • AMD Radeon RX 6700 XT (4K/45 fps)oder ...
  • AMD Radeon RX 6800 XT (4K/45 fps) oder ...
  • AMD Radeon RX 6900 XT (4K/60 fps)

Bei dem für Raytracing mindestens erforderlichen Windows 10 2004 handelt es sich um die Version, die Microsoft Mitte 2020 als reguläres Update veröffentlicht hat.

Die Angabe, dass mit einer Nvidia RTX 2070 eine Bildrate von 4K bei 60 fps mit Raytracing möglich sein soll, haben wir aus den offiziellen Angaben übernommen. Wir gehen davon aus, dass die Grafikkarte das in der Praxis so eher nicht schafft.

Village wird mehr oder weniger eine Fortsetzung des Anfang 2017 veröffentlichten Resident Evil 7 Biohazard. Die Spieler treten erneut als Hauptfigur Ethan Winter an, der diesmal seine entführte Tochter retten muss. Dazu erkundet er ein Anwesen in Europa. Das Gemäuer erinnert mit Kristallleuchtern und fein verzierter Deko an Bauten wie Schloss Neuschwanstein.

Allerdings lauert hinter der Pracht Horror und Verderben. Kämpfe spielen wohl eine größere Rolle. Eine Besonderheit ist nach Angaben von Capcom eine Blockierfunktion, mit der Ethan sich vor dem Angriff etwa von Untoten schützen und diese ein paar Meter zurückstoßen kann.

Resident Evil Village [USK 18 - UNCUT]

Zusammen mit Village erscheint der Multiplayermodus RE Verse, der optisch und inhaltlich wenig bis nichts mit dem Hauptspiel zu tun hat. Stattdessen treten die Spieler zur Feier des 25. Resident-Evil-Jubiläums mit früheren Serienhelden wie Leon Kennedy und Jill Valentine an.

Nach aktueller Planung kommt Resident Evil Village am 7. Mai 2021 für Windows-PC, Playstation 4 und 5 sowie für Xbox One und Series X/S auf den Markt. Vor der Veröffentlichung soll es eine spielbare Demo mit Inhalten aus dem Spiel geben.

Nur für die Playstation 5 gibt es schon jetzt eine Demo. Darin treten die Spieler nicht mit dem eigentlichen Helden Ethan an. Stattdessen steht eine Figur namens Maiden im Mittelpunkt, die offenbar aus einem Kerker entkommen muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


cuthbert34 29. Mär 2021

Aber was ist das werthaltige an den Kryptowährungen? Eigentlich doch nur die...

oliver.georgi 23. Mär 2021

Das Stadia nicht für jeden was ist, ist klar. Aber für mich ist es das beste Modell...

BrechMichel 23. Mär 2021

Das wird 99% keine 3rd person Perspektive haben: Es ist ein direkter Nachfolder vom 7...

yumiko 22. Mär 2021

Mal sehen - wollten die da nicht auch FSR debütieren? Auch ist Raytracing bei bei...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /