Vikendi: Neue Winterkarte für PC-Version Pubg veröffentlicht

Nun können PC-Spieler auch im Schnee bis zum letzten Mann kämpfen: Vikendi, die vierte Karte für Pubg, verlangt ab sofort neue Taktiken beim Überleben. Anfang 2019 soll dann die Karte für Playstation 4 und Xbox One erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der Pubg-Karte Vikendi
Artwork der Pubg-Karte Vikendi (Bild: Pubg Corporaton)

Das Entwicklerstudio Pubg Corporation hat die vierte Map für sein Actionspiel Playerunknown's Battlegrounds (Pubg) veröffentlicht. Die rund 6 x 6 Kilometer große Landschaft ist eine ebenso fiktive wie winterliche Insel, das Szenario erinnert locker an Nordeuropa. Neben verschneiten Bergdörfern und einem Schloss gibt es eine Raketenabschussrampe und Touristenattraktionen, darunter einen Dinosaurierpark mit einem Labyrinth. Nett, aber vor allem ein Gag: Beim Warten auf den Abflug können sich die Spieler die Zeit mit einer Schneeballschlacht vertreiben.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (w/m/d) IT-Sicherheit / Cyber Security
    energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. IT Project Analyst (f/m/d)
    Affimed GmbH, Heidelberg
Detailsuche

Das Gameplay auf Vikendi hat ein relativ hohes Tempo, außerdem gibt es neue taktische Möglichkeiten. So hinterlassen Charaktere und Fahrzeuge Spuren im Schnee, die clevere Spieler zur Verfolgung nutzen können. Außerdem sorgen unterschiedliche Wetterbedingungen wie leichter bis starker Schneefall immer wieder für unterschiedliche Sichtverhältnisse. Außerdem verhalten sich die Vehikel auf eisigem Untergrund halbwegs realistisch, was eine Umstellung bei der Steuerung bedeutet.

Auf Vikendi gibt es neue Ausrüstung. Zum einen ein Schneemobil für bis zu zwei Spieler, zum anderen ein Sturmgewehr mit dem Kaliber 5,56 Millimeter. Es ersetzt nur auf der neuen Karte sein Pendant mit 7,62 Millimetern und ist unkomplizierter in der Handhabung, dafür ist die Feuerrate niedriger.

Parallell zur der Karte ist ein Survivor Pass erhältlich, der ebenfalls Vikendi heißt. Die rund 10 Euro teure Premiumversion bietet sonst nicht verfügbare Missionen, schnelleren Levelaufstieg und zusätzliche Belohnungen. Die Schneekarte soll im Januar 2019 auch für Pubg auf Playstation 4 und Xbox One als Download verfügbar sein.

Golem Karrierewelt
  1. Container Management und Orchestrierung: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.03.2023, Virtuell
  2. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Entwickler arbeiten derzeit auch an einem neuen Fallschirmsprungsystem für alle Plattformen, mit dem Spieler im freien Fall gleiten, schneller tauchen und noch vor Ankunft auf dem Boden den Fallschirm abschneiden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sekjo 20. Dez 2018

Richtig, die DP-28 gibt es zwar auch nicht, allerdings würde ich die nicht als "Pendant...

sekjo 20. Dez 2018

Mittlerweile ist es schon sehr viel besser geworden. Der Zwang zum spielen auf dem...

z4x5 20. Dez 2018

Weil Erangel auch "echte 8x8km" sind :D und Sanhok auch "echte 4x4km" und selbst Miramar...

sekjo 20. Dez 2018

Das Spiel schafft es eine gewisse Hassliebe beim Spieler zu erzeugen. Auch wenn es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Angespielt
Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Olaf Bleich

Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
Artikel
  1. Elektroauto: Volkswagens MEB+ soll schneller laden und weiter fahren
    Elektroauto
    Volkswagens MEB+ soll schneller laden und weiter fahren

    Das VW-Werk in Wolfsburg wird für die Elektromobilität vorbereitet und soll den ID.3 und weitere Elektroautos bauen. Neue Infos zu MEB+ gibt es auch.

  2. Autonomes Fahren: Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück
    Autonomes Fahren
    Tesla kehrt zu Radarsensoren zurück

    Erst angeblich unnötig, jetzt kommen sie doch wieder: Tesla will wieder Radarsensoren verbauen und verlässt sich nicht mehr auf die reine Kameraerkennung.

  3. Aura Aerospace Ranger: Hybrid-Fluggerät soll 18.000 Kilometer weit fliegen
    Aura Aerospace Ranger
    Hybrid-Fluggerät soll 18.000 Kilometer weit fliegen

    Beim Start und der Landung sieht das Flugzeug aus wie das Raumschiff von Darth Vader.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /