Abo
  • Services:
Anzeige
Der Viewsonic XG2703-GS
Der Viewsonic XG2703-GS (Bild: Golem.de (Foto: Michael Wieczorek))

Verfügbarkeit und Fazit

Viewsonic bietet den XG2703-GS seit Juli 2016 für circa 850 Euro an. Er ist aber erst seit Oktober von deutschen Onlineshops verlässlich lieferbar.

Fazit

Viewsonics Monitor XG2703-GS hat uns im Alltag bei der Bildqualität und Ergonomie so zufriedengestellt, dass wir lange keine Kritikpunkte gefunden haben. Die finale Negativliste fällt kurz aus und bei den meisten Punkten handelt es sich um Lappalien. So wird nicht angezeigt, welche Auflösung anliegt und Ultra-Low-Motion-Blur ist mit einem sichtbaren Nachzieheffekt umgesetzt.

Anzeige

Die Bedienung mit fünf Tasten an der Geräterückseite ist umständlich. Zum Glück stört das wegen individueller Nutzerprofile und deren Wechsel aber nur selten. Das G-Sync-fähige 8-Bit-Display ist uns bei der Foto- und Videobearbeitung ein genauso treuer Begleiter wie beim Spielen von Battlefield 1 oder Rocket League.

Tearing haben wir dank des hohen G-Sync-Spektrums von 35 bis 165 Hertz niemals zu Gesicht bekommen. Für die meisten Spieler dürften auch die 4 Millisekunden Reaktionszeit beim Grau-zu-Grau-Wechsel absolut ausreichen.

Insgesamt ist Viewsonics Monitor nicht ganz so schnell wie beispielsweise das TN-Panel des PG248Q von Asus. Dafür ist die Bildqualität sichtbar besser und die Farben sehen auch von der Seite und von oben betrachtet stets schön aus.

Damit positioniert sich der 2703-GS in der goldenen Mitte und stellt einen optimalen Kompromiss aus Bildqualität und schnellen Bildwechseln dar. Mit einem Preis von über 800 Euro ist er nicht günstig, den Aufpreis gegenüber der Konkurrenz aber wert.

 G-Sync funktioniert tadellos, ULMB mit Hindernissen

eye home zur Startseite
der_heinz 09. Nov 2016

Den Dell hatte ich auch im Blick, seit ich damals die Ankündigung las. Leider gibt's da...

elegon 08. Nov 2016

gleichfalls. Hab den iiyama prolite x4071uhsu-b1 zu Hause und auf der Arbeit. Nie wieder...

RicoBrassers 08. Nov 2016

Ist mir schon klar, aber IMO erzielt das Teil für ein TN-Panel echt gute Resultate und...

cubi 08. Nov 2016

da habe ich mich wohl unklar ausgedrückt. ich meine eine automatische umstellung des...

Tom01 04. Nov 2016

Manche Gaming-Monitore sind selbst mit Helligkeit auf 0 noch zu grell.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PTV Group, Karlsruhe
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. Consors Finanz, München, Duisburg
  4. Deutsche Bundesbank, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 3,99€
  3. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Drei Modelle vorgestellt

    Elektrokleinwagen e.Go erhöht die Spannung

  2. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  3. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  4. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  5. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  6. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  7. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  8. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  9. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  10. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Banana Pi M2 Berry: Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
Banana Pi M2 Berry
Per SATA wird der Raspberry Pi attackiert
  1. Die Woche im Video Mäßige IT-Gehälter und lausige Wahlsoftware
  2. Orange Pi 2G IoT ausprobiert Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone

Inspiron 5675 im Test: Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
Inspiron 5675 im Test
Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020
  1. Android 8.0 im Test Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage
  2. Logitech Powerplay im Test Die niemals leere Funk-Maus
  3. Polar vs. Fitbit Duell der Schlafexperten

Mini-Smartphone Jelly im Test: Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
Mini-Smartphone Jelly im Test
Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  1. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones
  2. Smartphones Absatz in Deutschland stagniert, Umsatz steigt leicht
  3. Wavy Klarna-App bietet kostenlose Überweisungen zwischen Freunden

  1. iOS 11 auf iPad Mini 2 64GB ?

    Börn | 07:49

  2. Re: Unterschied zum i-MiEV?

    dice2k | 07:49

  3. Re: Mehr offizielle Apps

    FreiGeistler | 07:46

  4. Re: bringt Galileo / Glonass etwas?

    Pizzabrot | 07:45

  5. Re: Staatliche Subvention < Freier Markt

    chefin | 07:45


  1. 07:00

  2. 19:04

  3. 18:51

  4. 18:41

  5. 17:01

  6. 16:46

  7. 16:41

  8. 16:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel