• IT-Karriere:
  • Services:

Viewsonic: Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz

Der Display-Hersteller Viewsonic will wieder speziell für Gamer ausgelegte Monitore produzieren: Den Anfang macht ein 24-Zoll-Gerät mit einer Bildfrequenz von 144 Hz. Außerdem stellt der Hersteller ein 4K-Display für unter 400 Euro vor.

Artikel veröffentlicht am ,
4K-Monitor VX 2880 ML von Viewsonic
4K-Monitor VX 2880 ML von Viewsonic (Bild: Viewsonic)

Der US-amerikanische Monitorhersteller Viewsonic hatte früher eine ganze Palette an Bildschirmen für Spieler im Angebot, dann zog man sich aus dem Segment zurück. Jetzt will das Unternehmen wieder Displays verkaufen, die sich mehr oder weniger stark an den Bedürfnissen von Gamern orientieren. Das erste dieser Geräte ist ein Farb-Aktivmatrix-TFT-Monitor mit einer 24-Zoll-LCD-Darstellung und der Bezeichnung VG 2401 MH, der noch im Oktober 2014 für rund 280 Euro erhältlich sein soll.

  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
  • 4K-Monitor VX 2880 ML (Bild: Viewsonic)
  • 4K-Monitor VX 2880 ML (Bild: Viewsonic)
  • 4K-Monitor VX 2880 ML (Bild: Viewsonic)
  • 4K-Monitor VX 2880 ML (Bild: Viewsonic)
  • 4K-Monitor VX 2880 ML (Bild: Viewsonic)
  • 4K-Monitor VX 2880 ML (Bild: Viewsonic)
Spiele-Monitor VG 2401 MH (Bild: Viewsonic)
Stellenmarkt
  1. Deutsche WindGuard Consulting GmbH, Varel
  2. ilum:e informatik ag, Mainz

Auffällig ist vor allem die hohe Bildfrequenz von 144 Hz, was Flimmern reduzieren soll - sonst bieten Geräte in der Preisklasse nur rund 60 bis 75 Hz. Auch die weiteren Werte des VG 2401 MH entsprechen durchaus dem, was anspruchsvolle Spieler heutzutage erwarten: Die native Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln, die Reaktionszeit bei 1 ms.

Der Monitor hat einen Blaulichtfilter und ein Kontrastverhältnis von 1000:1. Ein eingebauter Zielpunktassistent hilft beim Zielen und Verbessern der Schussgenauigkeit. Außerdem verfügt er über zwei HDMI-Eingänge, eine Displayport-Buchse, zwei USB-3.0-Anschlüsse und zwei eingebaute Lautsprecher. Laut Hersteller liegt die typische Energieaufnahme im Alltag bei rund 37 Watt.

Nicht ganz so stark auf Spieler, sondern auch auf den Bereich Home Cinema und auf professionelle Anwender ist ein weiterer neuer Monitor von Viewsonic ausgerichtet. Der VX 2880 ML ist ein 28-Zoll-Ultra-HD-Display mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln, der 1,07 Milliarden Farben mit einem Kontrastverhältnis von 1000:1 darstellen kann. Die Reaktionszeit liegt bei 5 ms.

Zu den Anschlussmöglichkeiten zählen einmal HDMI 1.4 (MHL 2.0) für Smartphones und Tablets sowie zwei Displayport-Eingänge und ein Displayport-Ausgang für die Reihenschaltung von Monitoren. Zwei Lautsprecher sind integriert. Die typische Energieaufnahme soll rund 44 Watt betragen. Das Gerät ist laut Viewsonic ab sofort für 399 Euro erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Fantasy Hero 01. Okt 2014

Okay Danke

spiderbit 01. Okt 2014

Naja mit TN Panel nicht, aber mit IPS sehr gerne, hab hier grad ein Refurbished Thinkpad...

spiderbit 01. Okt 2014

fuer mich waere gaming nicht so wichtig, aber so sehr die Blinkwinkelstabilitaet bei > 24...

Klerrar 01. Okt 2014

Habe mich jetzt schon an die Größe gewöhnt und kann nicht einfach so zu 24 wechseln. Gibt...

timo.seikel 01. Okt 2014

mit nem Stift aufgemalt. Natürlich bringt das noch was.


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
XPS 13 (9310) im Test: Dells Ultrabook ist besser denn je
XPS 13 (9310) im Test
Dells Ultrabook ist besser denn je

Wir dachten ja, bis auf den Tiger-Lake-Chip habe Dell am XPS 13 nichts geändert. Doch es gibt einige willkommene Änderungen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dell-Ultrabook XPS 13 mit weniger vertikalen Pixeln
  2. Notebooks Dells XPS 13 mit Intels Tiger Lake kommt
  3. XPS 13 (9300) im Test Dells i-Tüpfelchen

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Surface Laptop Go im Test: Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro
    Surface Laptop Go im Test
    Microsoft baut besten Laptop für unter 800 Euro

    Für den Preis hatten wir beim Surface Laptop Go nicht viel erwartet, wurden jedoch positiv überrascht. Vorsicht aber beim günstigsten Modell.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Surface Pro X, Surface Book Microsoft Surface muss sich verändern
    2. Surface Microsoft setzt standardmäßig auf Hardware-Security
    3. Surface Pro 7+ Mehr Akku, LTE und 32 GByte RAM im Surface Pro

      •  /