• IT-Karriere:
  • Services:

Windows 10: Game Mode für Creators Update bestätigt

Microsoft hat die Spekulationen über einen Game Mode für Windows 10 bestätigt. Er soll Spielen mehr Ressourcen zur Verfügung stellen und mit weiteren Neuerungen als Teil des Creators Update in den kommenden Monaten erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows-PC-Version von Gears of War 4
Windows-PC-Version von Gears of War 4 (Bild: Microsoft)

Teilnehmer des Insider-Programms von Windows 10 werden in der kommenden Woche erstmals Elemente eines Game Mode finden, die eigentlichen Funktionalitäten dafür sollen aber erst etwas später nachgeliefert werden. Das hat Mike Ybarra von Microsoft im Firmenblog geschrieben und damit auch die Spekulationen um den Game Mode mit einer Bestätigung beendet. Der Spezialmodus soll Spielen mehr Ressourcen des PCs zur Verfügung stellen, was etwa zu einer - je nach Rechner mehr oder weniger spürbaren - besseren Bildrate führen dürfte.

Stellenmarkt
  1. PDV-Systeme GmbH, Dachau
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Würzburg

Der Game Mode wird als Teil des Creators Updates erscheinen, das Microsoft demnächst für Windows 10 veröffentlichen möchte. Einen konkreten Termin für den Patch nennt Ybarra nicht.

Der Manager beschreibt im Blog aber einige der weiteren Neuigkeiten, die für Spieler geplant sind. Ihm zufolge soll es etwa auf PCs möglich sein, über den Dienst Beam aus Spielen heraus künftig einen Videostream zu starten, indem der Nutzer die Tastenkombination Windows + G drückt, und im dann aufploppenden Menü den Startknopf zum Starten der Übertragung anklickt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

sfe (Golem.de) 19. Jan 2017

Bevor das hier noch in einem flamewar endet: closed. Sebastian Fels (golem.de)

Neuro-Chef 17. Jan 2017

Pff, wer braucht schon eine Startseite? Hast du keinen RSS-Reader? :p

Neuro-Chef 17. Jan 2017

Erstmal abwarten, was die kommende Generation VR-Laufkäfig so anstellen wird..^^


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /