Heimliche Videoüberwachung kann eine Straftat sein

Bei illegaler Videoüberwachung kommt normalerweise neben einer Untersagung durch die Aufsichtsbehörde lediglich ein Bußgeld in Betracht. Unter Umständen kann aber auch eine Straftat vorliegen. Dies kommt gemäß § 42 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) dann infrage, wenn sie gewerbsmäßig, gegen Entgelt oder in Bereicherungsabsicht stattfindet.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter IT Onsite Support (m/w/d) Schwerpunkt Logistik & Spedition
    Emons Spedition GmbH, Hallbergmoos
  2. .NET software developer (m/f/d)
    PM-International AG, Speyer
Detailsuche

Anders sieht es aus, wenn im Umkleide- und Sanitärbereich eine heimliche Videoüberwachung stattfindet. Hier kommt auch ohne das Vorliegen von weiteren Voraussetzungen vor allem eine Bestrafung wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen gemäß § 201a des Strafgesetzbuches (StGB) infrage. Neben einer Geldstrafe droht eine Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren.

Zahnarzt filmte Mitarbeiterinnen mit Spy-Kamera

Einen besonders schweren Fall gab es vor einigen Jahren in Thüringen. Dort hatte ein Zahnarzt seine Mitarbeiterinnen in 211 Fällen halbnackt beziehungsweise nackt im Umkleideraum seiner Praxis mit einer in einem Batterieladegerät befindlichen Mini-Kamera gefilmt. Die aufgenommenen Videos wurden per WLAN auf seinen Computer übertragen, der sich in seinem Büro befand. Über diesen konnte er auch per Livestream auf die Kamera zugreifen. Um die Mitarbeiterinnen möglichst von vorn und hinten aufnehmen zu können, war im Umkleideraum die Front eines größeren Schrankes verspiegelt worden.

Das Amtsgericht Gera verurteilte den Zahnarzt zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und vier Monaten ohne Bewährung wegen unbefugten Herstellens oder Übertragens von Bildaufnahmen gemäß § 201a StGB (Az. 431 JS 6285/12 1 Ls). Diese Entscheidung wurde jedoch nicht rechtskräftig, weil die betroffenen Frauen in zweiter Instanz vor dem Landgericht Gera ihren Strafantrag zurücknahmen. Die Gründe dafür sind leider nicht bekannt. Da es sich um ein Antragsdelikt handelte, wurde das Verfahren daraufhin vom Landgericht Gera eingestellt.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Gleichwohl hatte der Fall für den Zahnarzt schwerwiegende berufsrechtliche Konsequenzen. Die zuständige Ärztekammer entzog ihm die Zulassung. Der Arzt versuchte, sich rechtlich dagegen zu wehren, hatte jedoch keinen Erfolg damit. Das Bundessozialgericht stellte in letzter Instanz klar, dass die Entziehung der Zulassung rechtmäßig erfolgt sei (Az. B 6 KA 4/18 R). Denn durch diesen erheblichen Eingriff in die Intimsphäre seiner Mitarbeiterinnen habe er gröblich seine vertragsärztlichen Pflichten verletzt.

Wenn eine solche Straftat heutzutage begangen wird, muss der Täter auch ohne einen Strafantrag des Opfers damit rechnen, dass seine Straftat verfolgt wird. Dies setzt voraus, dass die Staatsanwaltschaft von einem besonderen öffentlichen Interesse an einer Strafverfolgung ausgeht (siehe § 205 Abs. 1 StGB). Dies wäre etwa dann vorstellbar, wenn ein Gastwirt eine Minikamera auf der Toilette dazu benutzen würde, nackte Frauen oder Männer in der Toilettenkabine zu filmen. Das Gleiche gilt aber auch für einen Arbeitgeber, der damit seine Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen beim Umkleiden filmt. Wer hier eine illegale Videoüberwachung durchführt, muss also auch damit rechnen, dass er dafür strafrechtlich zur Verantwortung gezogen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Privates soll privat bleiben - auch in Gaststätten und SchwimmbädernSpy-Kamera kann verbotene Sendeanlage sein 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8.  


Janquar 09. Dez 2019

Das ergibt sich aus den vorhandenen Urteilen und der Gesetzteslage. Wenn wiederholt...

bla 06. Dez 2019

Kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass Omnivision z.B. einen Sensor auf dem Markt...

trinkhorn 03. Dez 2019

Die Lösung wäre eine permanente Videoüberwachung des öffentlichen Raums. Dann kann der...

Silbersulfid 03. Dez 2019

Wieso sollte der ein Recht auf Leben haben? Kombinier die Kamera doch noch mit einer...

DerDick 02. Dez 2019

Konnte im Artikel nichts dazu finden. Wie verhält sich das denn mit der Ring Doorbell und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /