Videoüberwachung: Der Spion in der Straßenlaterne

US-Behörden sollen als Straßenlaternen getarnte Videoüberwachungskameras gekauft haben. Bürgerrechtler fürchten orwellsche Zustände, doch das sind nicht die ersten Anschaffungen getarnter Kameras.

Artikel veröffentlicht am , Anna Biselli
Straßenlaterne oder auch Kamera?
Straßenlaterne oder auch Kamera? (Bild: Don Emmert/AFP/Getty Images)

Die US-Drogenbehörde DEA und die Polizei- und Zollbehörde ICE haben laut Berichten von Quartz seit Juni 2018 versteckte Überwachungskameras im Wert von insgesamt 50.000 US-Dollar gekauft. Das folgert Quartz aus öffentlich einsehbaren Vergabeinformationen des Federal Procurement Data System (FPDS). Im FPDS veröffentlichen die USA Aufträge für staatliche Stellen, die mehr als 3.000 US-Dollar umfassen.

Stellenmarkt
  1. ERP Consultant / Projektmanager (m/w/d)
    Rhenus Media Systems GmbH & Co. KG, Augsburg (Home-Office möglich)
  2. ERP-System- und Anwendungsbetreuer (m/w/d)
    AIRTEC Pneumatic GmbH, Kronberg, Reutlingen
Detailsuche

Die Aufträge gingen an das Unternehmen Cowboy Streetlight Concealment, das damit wirbt, "Kameras für alle Bedürfnisse" von Strafverfolgungsbehörden anzubieten. Dazu gehören vor allem Kameras, die in Straßenbeleuchtung versteckt sind. Wo die neuen Kameras angebracht sind und wie viele Geräte die beiden US-Behörden erwarben, ist nicht bekannt. Auf Nachfrage von Quartz sagte Christie Crawford, eine Inhaberin der Herstellerfirma, jedoch: "Dinge werden immer beobachtet." Egal, ob man gerade die Straße entlangfahre oder einen Freund besuche: Wenn die Regierung oder die Behörden einen Grund hätten, Überwachungstechnik einzusetzen, würden sie es tun. "Es gibt großartige Technologie dafür", so Crawford weiter.

Auch in Verkehrsschildern können sich Kameras verstecken

Chad Marlow von der US-amerikanischen Bürgerrechtsorganisation ACLU warnte davor, dass es sehr an George Orwells Modell eines Überwachungsstaates erinnere, wenn in jeder Straßenlaterne eine Überwachungskamera versteckt sein könnte. Die US-Drogenbehörde nutzte schon in der Vergangenheit verschiedene Formen verdeckter Videoüberwachung, etwa Kameras zur Nummernschilderfassung in Straßenschildern, die Fahrern eigentlich nur ihre aktuelle Geschwindigkeit anzeigen sollten.

Parallel zur Ausweitung von Videoüberwachung wollen US-Behörden auch zunehmend Gesichtserkennungssoftware einsetzen, um die Überwachungsaufnahmen auszuwerten. Im Juni 2018 trafen sich Vertreter von Amazon mit der ICE, um über den Einsatz der Amazon-Gesichtserkennungstechnologie Rekognition zu sprechen. Mehrere US-Polizeibehörden setzen die Technologie bereits ein, aber dass Amazon Rekognition an staatliche Behörden verkauft, ist umstritten und führte zu Protesten von Mitarbeitern und Aktionären.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Projekt Highland
Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen

Tesla will offenbar das Innere und Äußere des Model 3 überarbeiten. 2023 könnte das neue Modell erscheinen.

Projekt Highland: Tesla plant neues Model 3 mit deutlichen Veränderungen
Artikel
  1. Oceanic+: Apple Watch Ultra wird zum Tauchcomputer
    Oceanic+
    Apple Watch Ultra wird zum Tauchcomputer

    Die für die Apple Watch Ultra angekündigte App Oceanic+ ist erschienen. Damit wird die Smartwatch zum Tauchcomputer.

  2. Netztest: Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz
    Netztest
    Telekom hat laut Connect das fast perfekte Mobilfunknetz

    Bei der Reichweite der Breitbandversorgung überholt Telefónica den Konkurrenten Vodafone. Die Telekom erhält 952 von maximal 1.000 Punkten.

  3. Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
    Netzwerkprotokoll
    Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

    Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /