• IT-Karriere:
  • Services:

Videotoolbox-Framework: Chrome soll Videoschnitt unter MacOS ausbremsen

Final Cut Pro X soll durch den Webbrowser Chrome erheblich ausgebremst oder zum Absturz gebracht werden, hat ein Creative Director entdeckt. Läuft der Browser im Hintergrund, wird die Software massiv ausgebremst. Das dürfte sich auch auf andere Videoanwendungen auswirken.

Artikel veröffentlicht am ,
Final Cut Pro X auf einem Mac
Final Cut Pro X auf einem Mac (Bild: Apple)

Creative Director Felipe Baez von Cre8ive Beast hat in einem Tweet seine Entdeckung öffentlich gemacht, nach der Google Chrome das unter MacOS beliebte Videoschnittprogramm Final Cut Pro massiv verlangsamt und sogar zu Abstürzen führt. Schuld daran soll der Umgang von Chrome mit dem unter MacOS angebotenen Videotoolbox-Framework sein.

Stellenmarkt
  1. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  2. über Hays AG, Ulm

Nach einem korrespondierenden Bericht von Apple Insider nutzt der Browser selbst das Framework Videotoolbox, lässt aber anderen Programmen kaum noch Ressourcen übrig. Da es sich um ein System-Framework handelt, dürfte nicht nur Final Cut Pro X, sondern auch andere Videosoftware betroffen sein. Apple Insider führt mit Handbrake eine beliebte Open-Source-Anwendung auf. Das Videotranscoding-Werkzeug ermöglicht die Transcodierung von DVDs und anderen Videoquellen in H.264 (mit x264), MPEG-4 ASP (FFmpeg) oder Theora (VP3). Handbrake wird häufig genutzt, um Filme von DVDs/Blu-ray Discs zu konvertieren, damit sie auf Geräten wie iPhone, iPod, Apple TV, Xbox 360, Playstation Portable oder Playstation nutzbar sind.

Baez empfiehlt auf Basis seiner Beobachtungen, Chrome nicht zu nutzen, wenn Videoschnittanwendungen im Einsatz sind. Von Google und Apple gibt es noch keine Reaktionen auf den Bericht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...

brainslayer 24. Jun 2019

wasn das fürn geschwafel. alles was du erzählst ist großer mist. es gibt genügend...


Folgen Sie uns
       


Govecs Elmoto Loop - Test

Das Elmoto Loop von Govecs wiegt nur 59 Kilogramm, hat einen guten Elektromotor und fährt sich ganz anders als ein klassischer E-Roller.

Govecs Elmoto Loop - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /