Abo
  • Services:
Anzeige
Youtube führt eine neue Werbeform ein.
Youtube führt eine neue Werbeform ein. (Bild: Nicholas Kamm/Getty Images)

Videostreaming: Youtube führt nicht überspringbare Haiku-Werbung ein

Youtube führt eine neue Werbeform ein.
Youtube führt eine neue Werbeform ein. (Bild: Nicholas Kamm/Getty Images)

Youtube führt neue Werbeanzeigen ein, die deutlich kürzer sind, sich dafür aber nicht mehr überspringen lassen. Die Werbung im "Snack-Format" soll vor allem auf Smartphones zum Einsatz kommen.

Youtube-Nutzer bekommen in Zukunft nicht überspringbare Werbeanzeigen eingeblendet, wenn sie die Streamingseite von einem Smartphone aus besuchen. Google reagiert damit nach eigenen Angaben auf verändertes Nutzungsverhalten, vor allem in der werberelevanten Zielgruppe zwischen 18 und 49 Jahren. Diese Nutzer würden zu 50 Prozent das Smartphone verwenden, um Videos anzuschauen, heißt es in einem Blogpost des Unternehmens.

Anzeige

Die neuen Werbeblöcke sollen jeweils sechs Sekunden lang sein. Bislang sind die meisten Anzeigen deutlich länger, lassen sich aber nach wenigen Sekunden überspringen. Das neue Format nennt Google Bumper-Videos. Diese Form der Werbung soll sich vor allem für serielle Inhalt eignen.

Kombination aus Bumper-Ads und Trueview soll zum Erfolg führen

Bislang hätten das Musiklabel Atlantic Records und der Autohersteller Audi das neue Format getestet. Mit der Kombination aus kurzer Bumper-Werbung und dem traditionellen Trueview-Format könnten Unternehmen reichweitenstarke Kampagnen starten.

Das Werbeformat wird über Google Adwords auf einer Click-per-Minute-Basis vermarket. Wegen der Kürze der Anzeigen spricht Google von Haiku-Werbeclips. Die neuen Anzeigen sollen das bisherige Trueview genannte Angebot nicht ersetzen, sondern ergänzen. Auf dem Desktop dürften Nutzer also weiterhin die wegklickbaren, längeren Anzeigen zu sehen bekommen.

Google experimentiert immer wieder mit Werbeformen auf Youtube. So enthalten Produktvideos zum Teil einen direkten Shopping-Link, der Nutzer zu dem im Video besprochenen Produkt führt. Der Link ist durch ein kleines "i" am rechten oberen Rand gekennzeichnet.


eye home zur Startseite
NeoCronos 01. Mai 2016

Ist doch Schwachsinn... nur weil mehr Leute die Werbung gesehen haben, kaufen doch nicht...

NeoTiger 28. Apr 2016

Ich fand' es immer schon amüsant wenn es ein Werbefilmchen vesäumt in den ersten 6...

nolonar 28. Apr 2016

@phybr wollte wissen warum du "Auf Youtube gibts Werbung?" fragst, wenn du einen Youtube...

neocron 28. Apr 2016

Das hatte ich ja benannt. In der Digitalen Werbung gibt es teilweise durchaus...

der_wahre_hannes 28. Apr 2016

Clipfish oder Vimeo....? Wobei ich erstere Seite extrem unübersichtlich finde und auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESCRYPT GmbH - Embedded Security, Bochum
  2. Deutsche Post DHL Group, Frankfurt
  3. Kienbaum Consultants International GmbH, Stuttgart
  4. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. iOS, MacOS und WatchOS

    Apple verteilt Updates wegen Telugu-Bug

  2. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  3. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  4. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  5. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  6. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  7. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  8. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  9. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  10. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

  1. Entwickler gesucht, gerne auch ältere

    Techfinder | 02:49

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Squirrelchen | 02:44

  3. Re: Wurde laut BSD-Podcast am 24.12.17 bekannt

    MarioWario | 02:25

  4. Re: So kann man auch den Ausbau verhindern ;)

    bombinho | 02:24

  5. Re: Gut so

    My1 | 02:19


  1. 00:27

  2. 18:27

  3. 18:09

  4. 18:04

  5. 16:27

  6. 16:00

  7. 15:43

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel