Videostreaming: Star Wars Resistance kommt im Mai zu Disney+

Der Katalog von Disney+ wächst, bis Ende Mai kommen ältere und neue Inhalte dazu. Einige davon wandern von Netflix zu Disney+.

Artikel von veröffentlicht am
Bis Ende Mai wird der Katalog von Disney+ erweitert.
Bis Ende Mai wird der Katalog von Disney+ erweitert. (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Disney+ umfasst prinzipiell die Inhalte des Hollywoodstudios, allerdings sind längst nicht alle Filme und Serien im Abo verfügbar, die im Besitz von Disney sind. Wöchentlich bringt das Hollywoodstudio einerseits immer freitags am Vormittag deutscher Zeit neue Disney+-exklusive Inhalte und ergänzend dazu weitere Filme und Serien. Im April lag der Schwerpunkt auf Spielfilmen, das Verhältnis ändert sich im Mai, wenn vermehrt neue Serien erscheinen sollen. Eine Freude für alle Star-Wars-Fans: Im Mai kommen beide Staffeln von Star Wars Resistance zu Disney+.

Stellenmarkt
  1. SAP-Anwendungsbetreuer SD/MM
    Hays AG, Karlsruhe
  2. Gruppenleitung (m/w/d) Sales Systems (eCommerce)
    ITERGO Informationstechnologie GmbH, München
Detailsuche

Am Star-Wars-Tag, also dem 4. Mai, erscheint die erste Staffel von Star Wars Resistance bei Disney+ und elf Tage später folgt am 15. Mai die zweite Staffel. Damit können Abonnenten von Disney+ die komplette Serie anschauen, denn sie umfasst nur diese beiden Staffeln. Für Science-Fiction-Fans erscheint am 21. Mai Tron Legacy, den es derzeit noch im Abo bei Netflix gibt. Es ist derzeit nicht bekannt, ob der Film dann an dem Tag bei Netflix aus dem Katalog genommen wird.

Das Gleiche gilt für die Filme Ice Age 5 sowie Plötzlich Prinzessin. Plötzlich Prinzessin wird am 7. Mai bei Disney+ erscheinen, Ice Age 5 folgt am 15. Mai. Bereits seit dem Deutschlandstart von Disney+ gab es den zweiten Teil von Plötzlich Prinzessin. Alles deutet darauf hin, dass Disney den ersten Teil noch an Netflix lizenziert hatte und warten musste, bis der Vertrag mit Netflix ausgelaufen ist. Daher ist zumindest bei dem Film davon auszugehen, dass er bei Netflix verschwindet, sobald er bei Disney+ erscheint.

Tinkerbell-Film sollte schon im April bei Disney+ erscheinen

Am 8. Mai will Disney das Versprechen einlösen und den Film Tinkerbell - Ein Sommer voller Abenteuer für Abonnenten von Disney+ bereitstellen. Eigentlich sollte der Film bereits am 3. April erscheinen, aber der Termin wurde ohne Angabe von Gründen verschoben. Am 22. Mai erscheint der erste Teil der Filmreihe Nachts im Museum. Es ist sonderbar, dass Disney bereits am 10. April den zweiten und dritten Teil der Filmreihe für Disney+-Abonnenten bereitgestellt hat, obwohl der erste Teil derzeit bei keinem anderen deutschen Abodienst im Sortiment ist. Dadurch können Disney+-Kunden die Filmreihe bisher nicht am Stück schauen und müssen noch einen Monat warten.

Am 1. Mai kommen alle drei Staffeln der Serie Kirby Buckets Ultradimensional sowie die erste Staffel von Kleine Abenteuer mit Chip und Chap in den Katalog von Disney+. Am 29. Mai wird Der Millionenraub bei Disney+ aufgenommen, den es derzeit bei Sky Ticket gibt. Am gleichen Tag erscheint Die Prouds - Der Inselabenteuerfilm, allerdings fehlt die zugehörige Serie weiterhin bei Disney+. Alle für Mai geplanten Filme und Serien tauchen in den Suchergebenissen von Disney+ bisher nicht auf.

Alle Teile von Toy Story bei Disney+

Im April wurde der Katalog von Disney+ vor allem mit älteren Spielfilmen aufgestockt. Aber es gab mit Toy Story 4 auch einen Neuzugang, bei dem Abonnenten viel Bonusmaterial samt Audiokommentar erhalten. Damit sind nun alle Toy-Story-Kinofilme bei Disney+ verfügbar. Ebenfalls mit Extras ist der Zeichentrickfilm Die Hexe und der Zauberer im April in den Katalog aufgenommen worden, für den Netflix zuvor noch die Rechte hatte. Hier gibt es also ein ähnliches Bild wie bei Mulan: Der Film ist kurz nach dem Start von Disney+ zum Abo dazu gekommen, nachdem die Netflix-Lizenz ausgelaufen ist.

Das gleiche Muster gibt es beim Film Daddy ohne Plan. Einen Tag, nachdem der Film bei Netflix aus dem Abo entfernt wurde, kam er bei Disney+ am 23. April ins Sortiment. Im April sind zudem die Spielfilme Der Junge, der mit Dachsen sprach sowie Edward mit den Scherenhänden bei Disney+ ins Sortiment genommen worden. Neu ist auch Christopher Robin, der mit Bonusmaterial bereitgestellt wird. Zudem gibt es bei Disney+ die ersten drei Teile von Gregs Tagebuch, während es den vierten Teil weiterhin nur bei Netflix gibt. Dort finden sich auch Teil 2 und 3 parallel zu Disney+, aber den ersten Teil gibt es derzeit nur bei Disney+.

Inhalte bei Disney+ weiterhin ohne deutsche Tonspur oder mit der falschen Tonspur

Seit dem Start von Disney+ (Test) haben einige Titel keine deutsche Tonspur, obwohl diese existiert: Dazu gehören die Filme Die Katze aus dem Weltraum, Herbie dreht durch, Emil und die Detektive von 1964, Die Zauberer vom Waverly Place - Der Film, Die Nacht der Abenteuer, Motocross, Robin Hood und seine tollkühnen Gesellen aus dem Jahr 1952 sowie der Kurzfilm Der Honigdieb. Auch bei der Marvel-Serie X-Men aus dem Jahr 1992 sowie der Serie Lizzie McGuire fehlt eine deutsche Tonspur. Ob diese Fehler behoben werden, ist nicht bekannt.

Fans von Arielle, die Meerjungfrau können den Film bei Disney+ derzeit mit der deutschen Neusynchronfassung von 1998 anschauen, bei der im Grunde alles am Film geändert wurde - selbst die zum Teil beliebten Lieder haben einen neuen Text erhalten. Viele Fans des Films mögen sie daher nicht. Auf Disc bietet Disney den Film auch mit der Originalsynchronisation von 1990 an. Abonnenten von Disney+ sollen die Original-Synchronisation des Films später ebenfalls erhalten, ein Termin dafür steht aber noch nicht fest.

Mehr dazu:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Screenshots zeigen neue Oberfläche
Windows 11 geleakt

Durch einen Leak der ISO von Microsofts Betriebssystem Windows 11 sind Details der Benutzeroberfläche inklusive des Startmenüs bekanntgeworden.

Screenshots zeigen neue Oberfläche: Windows 11 geleakt
Artikel
  1. Weltraumtourismus: Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an
    Weltraumtourismus
    Nasa bietet zweiwöchige Aufenthalte auf der ISS an

    Die Nasa will den Trend zum Weltraumtourismus weiter vorantreiben und ermöglicht Zahlungswilligen künftig einen zweiwöchigen Urlaub auf der ISS.

  2. Protest gegen VW: Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion
    Protest gegen VW
    Greenpeace-Aktivist springt mit Gleitschirm ins EM-Stadion

    Vor Anpfiff des EM-Spiels Deutschland-Frankreich ist ein Motorschirmflieger im Stadion gelandet: Greenpeace forderte den Verbrennerausstieg von VW.

  3. Raspberry-Pi-Konkurrenz: Pine64-Community bringt eigenes Compute Module
    Raspberry-Pi-Konkurrenz
    Pine64-Community bringt eigenes Compute Module

    Das Board SOQuartz von Pine64 ist kompatibel mit dem Compute Module 4 des Raspberry PI. Zudem ist das große Board Quartz64 nun verfügbar.

robinx999 27. Apr 2020

Zumindest das Bedienen eines Blasters scheint recht trivial zu sein ;) Außerdem hatten...

Garius 27. Apr 2020

Bei mir nicht. Er widerspricht sich einfach zu oft selbst, Figuren verhalten sich völlig...

Garius 27. Apr 2020

Naja... Die schneiden sich ins eigene Fleisch wenn sie die monatliche Kündbarkeit...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Saturn Super Sale (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.294€) • MSI MAG274R2 27" FHD 144Hz 269€ • Dualsense Midnight Black + Ratchet & Clank Rift Apart 99,99€ • Apple iPads (u. a. iPad Pro 12,9" 256GB 909€) • Razer Naga Pro 119,99€ • Alternate (u. a. NZXT Kraken WaKü 109,90€) [Werbung]
    •  /