Abo
  • Services:
Anzeige
Android-Geräte mit Root-Rechten sehen die Netflix-App nicht mehr im Play Store.
Android-Geräte mit Root-Rechten sehen die Netflix-App nicht mehr im Play Store. (Bild: Screenshot Golem.de)

Videostreaming: Root lässt Netflix-App aus dem Play Store verschwinden

Android-Geräte mit Root-Rechten sehen die Netflix-App nicht mehr im Play Store.
Android-Geräte mit Root-Rechten sehen die Netflix-App nicht mehr im Play Store. (Bild: Screenshot Golem.de)

Manche Nutzer eines gerooteten Android-Geräts können Netflix nicht über den Play Store installieren. Netflix hat sich bewusst für diesen Schritt entschieden. Das Abspielen von Netflix-Videos funktioniert weiterhin - vorerst.

Wer sein Android-Gerät mit Root-Rechten versehen hat, kann unter Umständen die Netflix-App nicht mehr über Googles Play Store installieren. Grund dafür ist, dass sich Netflix neuerdings an Googles Widevine-DRM-System respektive an die Safety-Net-Regeln hält, wird der Anbieter von Android Police zitiert. Das führt dazu, dass für manche gerootete Geräte dann der Play-Store-Eintrag nicht mehr erscheint.

Anzeige

Gerät angeblich nicht mehr mit Netflix kompatibel

Auch die gezielte Suche im Play Store bringt keine Treffer. Wird der direkte Play-Store-Link zur Netflix-App aufgerufen, erscheint der Hinweis, dass das verwendete Gerät nicht mit der App kompatibel sei. Die aktuelle Netflix-Version trägt die Versionsnummer 5.0.x und ab dieser Version wird die App nur noch "Geräten funktionieren, die von Google zertifiziert wurden und alle Android-Anforderungen erfüllen", heißt es im Changelog der App.

Dahinter verbirgt sich die Berücksichtigung von Googles DRM-System namens Widevine. Dieses kennt drei verschiedene Sicherheitsstufen. Entweder laufen alle oder keine Komponenten in einer abgesicherten Umgebung. Wenn erkannt wird, dass ein Gerät gerootet wurde, gilt das als Beleg dafür, dass Komponenten ungesichert sind. Dann kommt es zu einer Abstufung.

Mit Magisk läuft alles einwandfrei

Hierbei kommt es aber offenbar darauf an, welche Root-Methode gewählt wurde. Wer sein Gerät mittels Magisk gerootet hat, sollte die Netflix-App weiterhin im Play Store zu Gesicht bekommen. Viele Anwender berichten, dass das Magisk-Rooting von Netflix nicht als solches erkannt werde.

Obwohl die Netflix-App nicht im Play Store gelistet werde, laufe sie zumindest derzeit noch problemlos auf allen gerooteten Geräten, berichten betroffene Anwender übereinstimmend. Derzeit ist nicht bekannt, ob sich das in naher Zukunft ändern könnte. Wer also die Netflix-App über einen anderen App-Shop oder als APK installiert, kann den Videostreamingdienst weiterhin in der aktuellen Version verwenden.

Netflix machte keine Angaben dazu, weshalb die Änderung in der jetzigen Form vorgenommen wurde. Offen ist auch, ob die Netflix-App irgendwann auch auf gerooteten Geräten ihren Dienst verweigert.


eye home zur Startseite
Dwalinn 17. Mai 2017

Ja ich weiß aber ich wollte noch ein bespiel bringen was ich mit abzocke meine... zudem...

Themenstart

__destruct() 16. Mai 2017

Auch welche, die nicht spiegeln?

Themenstart

Perry3D 16. Mai 2017

Du hast Recht: source: https://forum.xda-developers.com/showpost.php?p=71154562&postcount=4

Themenstart

KruemelMonster 16. Mai 2017

Mache ich doch gar nicht. Ich weiß ja nicht, auf welchen Seiten Sie (als Anredepronome...

Themenstart

My1 16. Mai 2017

klar. finde das auch schon doof dass die legalen immer mehr drangsaliert werden während...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Ratbacher GmbH, Stuttgart
  4. Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. 449,00€ (Bestpreis!)
  2. 19,99€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 30€)
  3. 699€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Lucidcam

    3D-Kamera mit 180-Grad-Sicht kommt in den Handel

  2. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  3. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  4. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  5. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  6. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  7. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  8. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  9. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  10. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Skull & Bones angespielt: Frischer Wind für die Segel
Skull & Bones angespielt
Frischer Wind für die Segel
  1. Forza Motorsport 7 Dynamische Wolken und wackelnde Rückspiegel
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

  1. Re: Jeder Anbeiter MUSS klagen..

    chefin | 07:13

  2. Re: Schlechter Artikel

    Vielfalt | 07:07

  3. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    NaruHina | 07:06

  4. Re: Industrie dort ansiedeln, wo die Ressourcen sind

    der_Volker | 07:03

  5. Re: Will ich als Telekom Kunde nicht

    Solear | 06:49


  1. 07:16

  2. 14:37

  3. 14:28

  4. 12:01

  5. 10:37

  6. 13:30

  7. 12:14

  8. 11:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel