Abo
  • Services:

Videostreaming: Netflix plant eigene Fernsehserien in Deutschland

Der Streamingdienst Netflix startet in Deutschland mit "Stromberg" und der "Sendung mit Maus". Auch eigene Fernsehserien sollen voraussichtlich produziert werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix-Chef Reed Hastings hat vorerst bescheidene Ziele für den deutschen Markt.
Netflix-Chef Reed Hastings hat vorerst bescheidene Ziele für den deutschen Markt. (Bild: David Becker/Getty Images)

Der amerikanische Internet-TV-Dienst Netflix will künftig auch eigene deutsche Fernsehserien entwickeln. "Wir werden sicher auch in Deutschland produzieren", sagte Netflix-Chef Reed Hastings dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel laut Vorabbericht. Im September startet Netflix auch in Deutschland.

Stellenmarkt
  1. LEONI AG, Zürich (Schweiz)
  2. DG Verlag, Wiesbaden

Seit Monaten schon sind laut Spiegel Vertreter des Unternehmens in ganz Deutschland unterwegs und sprechen mit Rechtehändlern, um ein möglichst attraktives Paket für den deutschen Dienst zusammenzustellen. Ziel sei ein Programmangebot, das "den spezifischen Geschmack und die Kultur" des jeweiligen Landes reflektiert, sagte Programmchef Ted Sarandos. Für den Deutschland-Start habe man deswegen unter anderem die Comedy-Serie "Stromberg", eine ganze Reihe Til-Schweiger-Filme und "Die Sendung mit der Maus" eingekauft.

Genaue Datenanalyse geplant

Aber erst nach dem Start könne Netflix auf Basis der Datenanalyse über die weitere Programmplanung entscheiden. "Wir prognostizieren für jeden Programminhalt genau, wie oft er gesehen wird", sagte Hastings. "Denn wenn wir das gut vorhersagen, wissen wir, wie viel wir dafür bezahlen wollen." Es spiele zunächst keine Rolle, welche Marktposition das Unternehmen in Deutschland erobere, sagt Hastings. "Auch wenn wir Dritter oder Fünfter sind, ist das in Ordnung."

In Deutschland sind bereits diverse Anbieter von Streaming-Diensten aktiv. Neben dem Marktführer Maxdome aus dem TV-Konzern ProSiebenSat.1 sind es unter anderem der Online-Händler Amazon, Watchever und auch der Pay-TV-Sender Sky. Letzterer kündigte vor wenigen Tagen eine Preissenkung für seine Online-Videothek Snap an, was als Reaktion auf den Netflix-Start gesehen wurde. Was Netflix monatlich kosten wird, ist noch unbekannt. Auf der deutschsprachigen Website gibt es bislang keine Angaben dazu. Das Angebot an Serien und Filmen könnte jedoch größer sein als das bei Sky Snap.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. bei Alternate.de

Moe479 01. Sep 2014

ist das nicht eigentum des wdr/der ör? seit wann darf mit steuermitteln finanziertes so...

Nrgte 01. Sep 2014

Würde mich freuen, wenn man mal amerikanische TV Serien wie: - Survivor - The Amazing...

Nrgte 01. Sep 2014

Ich habe kürzlich mit ein paar Kollegen ausversehen in einen Film aus der DDR im MDR...

PiranhA 01. Sep 2014

Ich glaub es ging eher darum, zu behaupten dass Amazon schrott ist, weil sein Fernseher...

morecomp 01. Sep 2014

Mal sehen, ob man auch in Deutschland gut produzieren kann, wenn man etwas Geld in die...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - Test

Das Oneplus 6 ist das jüngste Smartphone des chinesischen Herstellers Oneplus. Wie seine Vorgänger bietet auch das neue Gerät wieder hochwertige Hardware zu einem günstigeren Preis als bei der Konkurrenz. Auf echte Innovationen müssen Käufer allerdings verzichten - was angesichts des Preises aber zu ertragen ist.

Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


      •  /