• IT-Karriere:
  • Services:

Videostreaming: Netflix klassifiziert Zuschauer nach drei Gruppen

Einschaltquoten oder etwas Vergleichbares gibt es bei keinem in Deutschland aktiven Streaminganbieter. Immerhin hat Netflix mitgeteilt, dass Zuschauer nach drei Kategorien sortiert würden - und zumindest Produzenten entsprechendes Zahlenmaterial erhielten.

Artikel veröffentlicht am ,
Netflix kennt drei Zuschauerkategorien.
Netflix kennt drei Zuschauerkategorien. (Bild: Netflix)

Netflix hat der britischen Regierung mitgeteilt, nach welchen Kriterien der Anbieter Zuschauer klassifiziere. Demnach wird zwischen drei Zuschauergruppen unterschieden, um den Erfolg einer Serie oder eines Films intern zu bewerten. Diese Daten sollen Produzenten von Netflix erhalten, damit sie ebenfalls einschätzen können, wie erfolgreich ihr Film oder ihre Serie sind.

Stellenmarkt
  1. windream, Bochum
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Diese Details stehen in einem Brief an das britische Parlament, der Teil einer laufenden Prüfung von Video-on-Demand (VOD)- und Abonnement-Video-on-Demand-Diensten (SVOD) im öffentlichen Fernsehen in Großbritannien ist. In dem Brief gibt Netflix an, dass Zuschauer in die drei Gruppen Starters, Completers und Watchers eingeteilt würden. Diese Zahlen würden zumindest in Großbritannien an Produzenten von Filmen und Serien weitergegeben.

Die beiden wichtigsten Kennzahlen sind dabei die Starter und Completer. Als Starter gilt ein Zuschauer, wenn er nur zwei Minuten eines Films oder einer Serie anschaut. Verfolgt ein Zuschauer einen Film oder eine Serienstaffel zu 90 Prozent, ist er für Netflix ein Completer. Vor allem bei einem Film ist das sonderbar, denn damit wurde ein Film am Ende doch noch abgebrochen.

Netflix berücksichtigt nur begrenzten Zeitraum

Dabei berücksichtigt Netflix nach eigener Aussage die ersten 7 sowie 28 Tage nach der Veröffentlichung eines neuen Films oder einer neuen Serienstaffel. Demnach erhalten Produzenten also keine Daten zu Filmen oder Serien, die älter als einen Monat sind, danach aber weiterhin von Netflix-Kunden angeschaut werden.

Dazu heißt es von Netflix: "Wir glauben, dass diese beiden Kennzahlen unseren kreativen Partnern ein umfassenderes Verständnis darüber vermitteln, wie Mitglieder mit ihren Inhalten von Anfang bis Ende umgehen." Selektiv werden Netflix-Abonnenten auch als Watcher bezeichnet. Das sind Kunden, die einen Film oder eine Serienepisode nach 70 Prozent abbrechen.

Top-10-Liste wird veröffentlicht

Diese Daten erhalten aber keine Zuschauer, sondern nur Produzenten und Autoren von Filmen oder Serien. Zudem betont Netflix, dass in Großbritannien regelmäßig eine Top-10-Liste der Inhalte auf Netflix veröffentlicht werde. In der Stellungnahme geht der Anbieter aber nicht darauf ein, wie sich diese Top-10-Liste errechne.

Wie in Deutschland gibt es in Großbritannien für Netflix kein Pendant zu den Zuschauerzahlen, die unabhängig von den TV-Sendern ermittelt werden und Aufschluss darüber geben, welche Sendungen besonders beliebt sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

a user 23. Okt 2019 / Themenstart

Ändert nichts daran, dass die erste Folge schon zeigt ob es den Rest wert ist. Man muss...

.02 Cents 23. Okt 2019 / Themenstart

Es kommt auch darauf an, für wen diese Zahlen eigentlich gedacht sind. Klassische...

MostBlunted 22. Okt 2019 / Themenstart

Ich hasse die Sache mit zusätzlichen Szenen nach dem Abspann. Mich interessiert eher...

berritorre 22. Okt 2019 / Themenstart

ich kann mir nicht vorstellen, dass es überhaupt Inhalte von < 4min in Netflix gibt. Und...

berritorre 22. Okt 2019 / Themenstart

Spalter! ;-)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /