Videostreaming: Maxdome reagiert auf Kritik an Fire-TV-App

Maxdome hat auf die Kritik an der eigenen App für die Fire-TV-Geräte reagiert. Den Machern sind die gemeldeten Probleme bekannt - sie sollen in Kürze behoben werden. Das ungefragte Abspielen von Trailern gehört auch dazu.

Artikel veröffentlicht am ,
Update für Maxdome-App für Fire-TV-Geräte geplant
Update für Maxdome-App für Fire-TV-Geräte geplant (Bild: Maxdome)

Maxdome arbeite an einem Update der eigenen App, die am Wochenende für Amazons Fire-TV-Geräte erschienen ist, sagte eine Maxdome-Sprecherin Golem.de. Viele Maxdome-Kunden beklagen sich über die App, weil sie stellenweise schwer zu bedienen ist, aber auch so manche unangenehme Eigenheit aufweist. Anderthalb Jahre nach dem Verkaufsstart des ersten Fire-TV-Geräts in Deutschland hatte Maxdome kürzlich eine erste Fire-TV-App für den Video-Streaming-Dienst veröffentlicht.

Automatische Trailer-Wiedergabe wird abschaltbar

Stellenmarkt
  1. Referent Digitale Produkte & Services (m/w/d)
    Brückner Servtec GmbH, Siegsdorf
  2. Junior Inhouse Consultant SAP Logistik mit Schwerpunkt PP (w/m/d)
    AL-KO THERM GMBH, Jettingen-Scheppach
Detailsuche

Mittlerweile wird die Maxdome-App auf Fire-TV-Geräten einfacher gefunden. Nach einer Suche erscheint die App jetzt am Anfang der Suchergebnisse. Auch die Maxdome-Webseite wurde überarbeitet und enthält Hinweise zu einigen bekannten Problemen und Einschränkungen der Fire-TV-App. Auf der Maxdome-Anleitungsseite wird die Fire-TV-Verfügbarkeit hingegen weiterhin nicht erwähnt.

Maxdome erklärte Golem.de, dass der Anbieter derzeit daran arbeitet, die Trailer-Wiedergabe im Hauptmenü der App abschaltbar zu machen. Darüber hatten sich etliche Kunden beschwert - sobald das Hauptmenü erscheint, beginnt im Hintergrund die Wiedergabe von Trailern. Wann diese Eigenart mit einem Update abgestellt wird, ist derzeit nicht bekannt.

Bildschirmschoner aktiviert sich bei der Wiedergabe

Anwender beklagen sich außerdem darüber, dass sich der Fire-TV-Bildschirmschoner aktiviert, während sie in der Maxdome-App einen Film sehen. Auch dieser Fehler ist dem Anbieter bekannt und es soll helfen, die Maxdome-App zu beenden und danach neu zu starten. Falls das nicht hilft, bleibt nur, den Bildschirmschoner in den Fire-TV-Einstellungen abzuschalten. Maxdome will auch diesen Fehler möglichst bald mit einem Update korrigieren.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
  2. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    18.01.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

Offen ist, ob die von vielen Maxdome-Kunden als unlogisch empfundene Bedienung der App geändert wird. Beim Öffnen der Rubriken weicht die App von der üblichen Bedienlogik ab und macht die Steuerung kompliziert. Die Zurücktaste auf der Fernbedienung springt nicht immer einen Bedienschritt zurück, sondern wechselt stattdessen oft ins Hauptmenü. Das alles sind die Gründe dafür, dass die überwiegende Mehrheit der Bewertungen für die Maxdome-App in Amazons App-Shop negativ ausfällt.

Mit der Maxdome-App können Kunden von einem Fire-TV-Gerät auf den Dienst zugreifen. Es gibt von Maxdome ein Abo, das monatlich 7,99 Euro kostet. Für den Preis kann sich der Kunde etliche Filme und Serien anschauen, die im Abo enthalten sind. Die Auswahl ändert sich stetig, weil neue Filme und Serien dazukommen und andere wieder aus dem Abo verschwinden. Die App ist derzeit vor allem für den Einsatz des Abos konzipiert.

Kein Zugriff auf den Maxdome-Store

Wer das Maxdome-Abo ausprobieren möchte, kann den Dienst einen Monat lang kostenlos testen. Das Abo kann generell monatlich gekündigt werden, allerdings nicht über das Benutzerkonto - der Kunde kann die Kündigung per E-Mail, über Facebook, mit einem Brief, per Fax oder telefonisch bei Maxdome in Auftrag geben.

Ein Zugriff auf den Maxdome-Store ist über die Fire-TV-App nach Angaben des Anbieters nicht möglich. Nur mit einem Kniff können auch Store-Inhalte mit der Fire-TV-App abgespielt werden. Dazu muss der gewünschte Film oder die Serie mit einem anderen Gerät gekauft oder ausgeliehen werden. Danach muss der entsprechende Titel auf den Merkzettel gelegt werden. Dann können auch Store-Inhalte via Merkzettel über die Maxdome-App auf dem Fire-TV-Gerät wiedergegeben werden. Aus lizenztechnischen Gründen werde es keinen vollständigen Zugriff auf den Maxdome-Store geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Netzwerkprotokoll
Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer

Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Artikel
  1. FTTH: Deutsche Glasfaser öffnet ihre Netze für Vodafone
    FTTH
    Deutsche Glasfaser öffnet ihre Netze für Vodafone

    Es werden Übergabepunkte für Vodafone errichtet, die Bitstrom-Zugang-Layer-2 ermöglichen. Deutsche Glasfaser bekommt so eine bessere Netzauslastung.

  2. Black Friday 2022: Heute letzte Chance auf Deals
     
    Black Friday 2022: Heute letzte Chance auf Deals

    Die Black Friday Woche endet und bietet heute mit dem Cyber Monday die letzte Chance auf Deals bei Amazon, Media Markt, Saturn, Lego und Co.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Tintenstrahldrucker: Epson baut keine Laserdrucker mehr
    Tintenstrahldrucker
    Epson baut keine Laserdrucker mehr

    Epson baut aus Umweltgründen künftig keine Laserdrucker mehr und konzentriert sich nur noch auf die Entwicklung und Produktion von Tintenstrahldruckern.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Monday bei Media Markt & Saturn • Nur noch heute: Black Friday Woche bei Amazon & NBB • MindStar: Intel Core i7 12700K 359€ • Gigabyte RX 6900 XT 799€ • Xbox Series S 222€ • Gamesplanet Winter Sale - neue Angebote • WD_BLACK SN850 1TB 129€ [Werbung]
    •  /